Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Frauenleben: Satt, gesund, gebildet?

LÜNEN Zum Internationalen Frauentag lenkt Gleichstellungsbeauftrage Annette Gehse den Blick der Lünerinen auf ein globales Thema. "Frauenleben weltweit, satt, gesund, gebildet und gleichberechtigt?" heißt es mit kritischem Unterton. Auch die Stadt Lünen hat die UN-Milleniumserklärung unterzeichnet.

von Von Magdalene Quiering-Lathegan

, 01.02.2008
Frauenleben: Satt, gesund, gebildet?

Annette Gehse

"Doch welche Ziele diese genau verfolgt, ist vielen nicht bekannt", weiß Annette Gehse. Diese wird Britta Schweighöfer aus Köln am Sonntag, 9. März, bei einer Frühstücksmatinée von 11 bis 14 Uhr im Lüner Kultur- und Aktionszentrum Lükaz an der Kurt-Schumacher-Straße erläutern. Sie ist Geschäftsführerin von Fian Deutschland, dem FoodFirst Informations- und Aktionsnetzwerk. Fian geht es in erster Linie um ein Menschenrecht auf Nahrung. Den musikalischen Part übernimmt Saxophonistin Catrin Groth mit Pianobegleitung.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden