Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Integration durch Sport

GAHMEN Integration durch Sport: Das ist im Box-Club Gahmen alltäglich. Hier kommen sich junge Menschen mit Migrationshintergrund und Deutsche näher. Palavert oder viel diskutiert wird hier nicht. Es geht um Fitness und Boxübungen.

von Von Volker Beukelmann

, 05.02.2008
Integration durch Sport

Diplom-Sportlehrer Anatoli Pous und Trainer im Club (links am Boxsack) ist Fan des kubanischen Boxstils.

„Der Kontakt ist auf jeden Fall korrekt. Hier sind auch sehr viele Türken. Wir haben ein freundliches Verhältnis“, sagt Igor Berger (21), der im Training sehr viel gelernt habe. Der junge Mann, er wohnt in Dortmund-Scharnhorst und wurde in Kasachstan geboren, kommt seit eineinhalb Jahren zum Konditions- und Boxtraining in die Turnhalle der Vinckeschule.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden