Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kein Crash beim Planspiel Börse

LÜNEN Errare humanum est (Irren ist menschlich) lernt man bei dem Lateinlehrer, die Irrungen am Aktienmarkt bei der örtlichen Sparkasse. Das Planspiel Börse lud im 25. Jahr Schülergruppen zum erfolgreichen Handel mit Aktien ein.

von Von Günther Goldstein

, 02.02.2008

Was Latein mit der Börse zu tun hat miteinander zu tun hat, lernen seit nun mehr 25 Jahren die Schüler, die am Planspiel Börse teilnehmen. Europaweit spielten in diesem Zeitraum mehr als 45 000 Teams mit. 42 Gruppen waren in diesem Jahr aus Lüner und Selmer Schulen mit unterschiedlichem Erfolg dabei.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden