Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kooperation am Kanal

WBL leert Papierkörbe einmal wöchentlich / Engagement wird unterstützt

23.05.2007

«Um das bürgerschaftliche Engagement der Siedler-Interessengemeinschaft 'Am Kanal' zu stärken, hat die Abteilung Stadtgrün den Wirtschaftsbetrieben Lünen (WBL) den Auftrag erteilt, die Papierkörbe einmal wöchentlich zu leeren. Gemeinsam mit den aktiven Kanalsiedlern wollen wir so für saubereres Grün sorgen», teilt Dieter Memmeler, Abteilungsleiter Stadtgrün, mit. Angesichts des Kaiserwetters im April wuchs der Druck auf die freiwilligen Helfer durch Massen von Unrat, die von gedankenlosen Menschen nach einem sonnigen Tag am Kanal zurückblieben. Der Ärger der Kanalsiedler war groß, zumal die erhoffte Hilfe durch eine bereits im Frühjahr 2007 geplante Maßnahme des zweiten Arbeitsmarktes ausblieb. In Erwartung dieser Maßnahme hatte die Abteilung Stadtgrün daher keinen Reinigungsauftrag an die Wirtschaftsbetriebe Lünen erteilt. «Die abgesprochene Reinigungskooperation für den Kanalboulevard, zu der auch - bereits seit 2005 - die kostenlose Bereitstellung und Entleerung eines 1100-Liter-Containers zur Aufnahme von Abfällen durch WBL zählt, ist jedoch kein Freibrief für Schmutzfinken. Erholungssuchende müssen sich nach wie vor ihrer Verantwortung für eine saubere Stadt bewusst sein», mahnt Dieter Memmeler.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden