Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Neue Brücke an der B 54 nimmt Formen an

LÜNEN Seit einigen Wochen läuft an dem Kanalübergang der B 54 der Bau der neuen Brücke für den vierspurigen Ausbau. Nachdem der Unterbau der Konstruktion so weit abgeschlossen war, läuft seit heute Morgen gegen sieben Uhr die Montage der beiden Brückenbögen. Sie rollten über Nacht auf Spezialtransportern aus Magdeburg zu ihrem Bestimmungsort nach Lünen.

von Von Günther Goldstein

, 26.06.2008
Neue Brücke an der B 54 nimmt Formen an

Um kurz nach sieben Uhr Morgens rollt der erste Spezialtransporter an der Baustelle ein, um das erste der sechs Bogenstücke abzuliefern.

Das erste Segment kam in den frühen Morgenstunden am Datteln-Hamm-Kanal an und hing gegen halb acht Uhr am Haken des mächtigen Teleskopkranes, der mit seinem langen Arm alle sechs Teile einschweben lassen soll. Eine Stunde später war es perfekt an den beiden Ablagepunkten angekommen und konnte fixiert werden.  Im Verlauf der heutigen Tages werden beide Bögen Stück für Stück an ihren Platz gebracht, eine gewaltige logistische Leistung, die von dem Magdeburger Konstruktionsbüro und Hersteller der Brücke vollbracht wird. Wenn alles glatt verläuft sollen beide Bögen am späten Nachmittag vollendet sein.

Wir verfolgen den Brückenbau für Sie weiter und zeigen in regelmäßig Abständen die neuesten Bilder in unserer Fotostrecke.

Lesen Sie jetzt