Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Premiere beim Theaterfestival - Zuschauer tanzten zur Zugabe

LÜNEN Doppelte Premiere im Hilpert-Theater beim ersten Theaterfestival. Zum ersten Mal präsentierte der Literaturkurs 12 des Unnaer Geschwister-Scholl-Gymnasiums am Donnerstagabend seine musikalische Inszenierung von "Einer flog übers Kuckucksnest". Und am Ende tanzten fast alle Zuschauer zu den Klängen der Zugabe.

von Von Beate Rottgardt

, 06.06.2008
Premiere beim Theaterfestival - Zuschauer tanzten zur Zugabe

McMurphy (David Weber-Drücke, stehend) mit seinen Leidensgenossen in der psychiatrischen Klinik.

Fünf Abende lang haben sich theaterbegeisterte Lüner im Hilpert-Haus getroffen. Als kritische und wohlwollende Jury haben sie die Stücke von fünf jungen Theatergruppen aus dem Kreis Unna auf sich wirken lassen.

In der Pause und nach den Aufführungen wurde gefachsimpelt, Gutes hervorgehoben, manche Schwäche zu erklären versucht.

Am Freitagabend ist es nun soweit - die Entscheidung über Sieger und Platzierte fällt. Nach dem letzten Stück der Festivalwoche, Dürrenmatts "Besuch der alten Dame", inszeniert von Schülern des Selmer Gymnasiums. Dabei wird es sich die Jury nicht leicht machen, denn alle Ensembles waren mit viel Engagement und Herzblut bei der Sache.

Am Mittwoch, 11. Juni, werden die drei Erstplatzierten bekannt gegeben. Aber: Sieger waren alle fünf Gruppen. Nicht nur, weil jede mindestens 50 Euro und eine Urkunde erhält, sondern auch weil sie die Gelegenheit hatten, auf der großen Theaterbühne zu spielen.

Lesen Sie jetzt