Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Privates Unternehmen übernimmt Bahnlinie "Der Lünener"

LÜNEN Das private Eisenbahn-Unternehmen eurobahn übernimmt ab dem 14. Dezember die Regionalbahnlinie RB 50 „Der Lünener“, die zwischen Münster, Lünen und Dortmund pendelt. Gestern unterzeichnete die Firma den Verkehrsvertrag mit den zuständige Trägern unter anderem mit den Verkehrsverbund Rhein Ruhr (VRR). Ändern soll sich nur wenig.

25.06.2008
Privates Unternehmen übernimmt Bahnlinie "Der Lünener"

Die alten Wagen der Bahnline RB 50 "Der Lünener" sollen nach der Übernahme durch eurobahn ersetzt werden.

Laut eurobahn soll der bewährte Fahrplan weitgehend erhalten bleiben. Auch die Zahl der gefahrenen Zugkilometer werde sich nicht verändern.

Mehr Service?

Allerdings, so verspricht eurobahn in einer Pressemitteilung, solle sich die Qualität steigern: Eingesetzt werden künftig moderne, fabrikneue Fahrzeuge. Außerdem sei das Unternehmen bemüht, den Service für die Bahnkunden zu verbessern

Lesen Sie jetzt