Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schwester glaubt an Unschuld

Fall Roßdeutscher

25.05.2007

Lünen Der Prozess um den «Mordfall Roßdeutscher» tritt in die entscheidende Phase ein. Gestern wurden vor dem Dortmunder Schwurgericht die vorerst letzten Zeugen gehört. Darunter auch die Schwester des Angeklagten. Es war ein Wiedersehen unter wahrlich unschönen Bedingungen. Acht Jahre lang hatte die 39-jährige ihren «kleinen Bruder» nicht mehr gesehen. Und nun sitzt er in Untersuchungshaft. Dass der 38-Jährige ein Mörder sein soll, hält sie für undenkbar. «Ich bin felsenfest davon überzeugt, dass mein Bruder unschuldig ist», sagte die selbstbewusste Frau im Zeugenstand. Selbst das bei der Polizei abgelegte Quasi-Geständnis konnte sie davon nicht abbringen. Dass er Angelika Roßdeutscher im Februar 1991 drei Mal mit einer Flasche auf den Kopf geschlagen haben soll? «Niemals!» Ihr Bruder habe doch immer gut ausgesehen, hätte jede Frau haben können. Nach ihren Angaben habe sie schon in frühester Kindheit an ihrem Bruder gehangen. Die beiden waren die jüngsten von insgesamt sechs Geschwistern. «Wir waren ein Kopf und eine Seele.» Warum sie ihn aber bislang noch nicht einmal im Gefängnis besucht hat - dafür hatte die 39-Jährige keine Erklärung. Wie am Rande des Prozesses bekannt wurde, soll sie sich als eine Art Wahrsagerin verstehen. In die Vergangenheit blicken kann sie aber offenbar nicht. Angelika Roßdeutscher war vor 16 Jahren nicht von ihrer Arbeitsstelle im Lüner Hertie-Kaufhaus zurückgekehrt. Ihr Leichnam wurde erst ein Jahr später in einem Waldstück bei Fröndenberg gefunden. Der Prozess wird am 8. Juni fortgesetzt. jh

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden