Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Wunsch: Behindertentoilette fürs Bürgerhaus

BRAMBAUER Was kann im kommenden Jahr an Renovierungsarbeiten geleistet werden? Diese Frage stellten sich die Mitglieder des Trägervereins Bürgerhaus Brambauer am Mittwoch bei der Jahreshauptversammlung.

19.06.2008
Wunsch: Behindertentoilette fürs Bürgerhaus

Einen neuen Außenantrich und die Installation einer Videoüberwachung fürs Bürgerhaus wollen die Ehrenamtlich in diesem Jahr leisten.

Vorsitzender Klaus Stallmann hatte in die Gaststätte Hubertusstuben eingeladen. Neben den Wiederwahlen von Michael Haustein als stellvertretender Vorsitzender und Erwin Klein und Josef Kron als Beisitzer stand der Ausblick auf das kommende Jahr auf der Tagesordnung.

Baum steht im Weg

Wunsch bleibt die Behindertentoilette; jedoch steht diesem Anliegen ein Baum im Weg, der nicht gefällt werden darf. Beseitigt sehen will der Trägerverein die Stolperfallen am Eingang zum Saal, die durch starke Baumwurzeln hervorgerufen werden, wie der Vorsitzende mitteilte. Für das laufende Jahr haben sich die Ehrenamtlichen ferner einen Außenanstrich des Bürgerhauses vorgenommen. Damit verbinden möchten sie die Installation einer Videoüberwachung. Weitere Reparaturen und Ersatzbeschaffungen stehen auf dem Arbeitsplan.

Lesen Sie jetzt