Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Mädchentunier in Ascheberg: SVH wird Dritter

ASCHEBERG Wacker Mecklenbeck II (U 15) und SC Gremmendorf (U 13) haben die ersten Mädchenturniere des TuS Ascheberg gewonnen. Die beiden Mannschaften des Ausrichters griffen in die Entscheidung nicht ein. Für die Ascheberger U 13 war es der erste offizielle Auftritt. Sie wird zur kommenden Saison neu gemeldet.

von Ruhr Nachrichten

, 08.06.2008
Mädchentunier in Ascheberg: SVH wird Dritter

Die U-15 Mädchen des SV Herbern (blaue Trikots) wurden beim ersten Mädchenfußballturnier des TuS Ascheberg Dritter.

Nach der Absage des BSV Ostbevern bei den U 13-Mannschaften am Vortag änderte der TuS Ascheberg den Spielplan und bildete eine Siebenergruppe. So kam jede Mannschaft auf eine Spielzeit von 60 Minuten.

Nach dem anderen Modus hätte es eine Dreier-Gruppe gegeben, was dann nur zwei Spiele bedeutet hätte. Sieger der U 13 wurde überlegen der SC Gremmendorf vor dem SV Berghofen und TuS Hiltrup.

Bei den U 15-Mannschaften standen sich die beiden Teams von Wacker Mecklenbeck im Finale gegenüber. Die zweite Mannschaft siegte mit 2:1 gegen die Erste. Dritter wurde der SV Herbern, der das kleine Finale gegen BV Lünen gewann.

„Das war ein gelungener Abend“, war TuS-Jugendobmann Karsten Senne mit der Premiere des Mädchen-Freiluftturniers zufrieden.

Lesen Sie jetzt