Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Alle Artikel zum Thema: Mainz

Mainz

Dortmund/Mainz. Die Wechselspekulationen um Innenverteidiger Abdou Diallo vom FSV Mainz 05 nehmen nicht ab. Der 22 Jahre alte Franzose soll sich nach Informationen des Portals bild.de am Dienstag zu Gesprächen mit den Verantwortlichen von Borussia Dortmund getroffen haben. Mainz fordert dem Bericht zufolge 28 Millionen Euro Ablösesumme, der BVB soll bereit sein, 22 Millionen Euro zu investieren. BVB-Sportdirektor Michael Zorc hatte jüngst gesagt, dass mittlerweile ständig Fantasiepreise und aufgeblähte Preisvorstellungen aufgerufen würden, die vor allem mit dem BVB in Verbindung gebracht würden.mehr...

Dortmund/Mainz. Die Wechselspekulationen um Innenverteidiger Abdou Diallo vom FSV Mainz 05 nehmen nicht ab. Der 22 Jahre alte Franzose soll sich nach Informationen des Portals bild.de am Dienstag zu Gesprächen mit den Verantwortlichen von Borussia Dortmund getroffen haben. Mainz fordert dem Bericht zufolge 28 Millionen Euro Ablösesumme, der BVB soll bereit sein, 22 Millionen Euro zu investieren. BVB-Sportdirektor Michael Zorc hatte jüngst gesagt, dass mittlerweile ständig Fantasiepreise und aufgeblähte Preisvorstellungen aufgerufen würden, die vor allem mit dem BVB in Verbindung gebracht würden.mehr...

Dortmund. Die Wechselspekulationen um Innenverteidiger Abdou Diallo vom FSV Mainz 05 nehmen nicht ab. Der 22 Jahre alte Franzose soll sich nach Informationen des Portals bild.de zu Gesprächen mit den Verantwortlichen von Borussia Dortmund getroffen haben.mehr...

Dortmund. Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund bekommt nach Angaben der „Bild“-Zeitung (Donnerstag) offenbar Konkurrenz im Werben um Innenverteidiger Abdou Diallo vom Ligakonkurrenten FSV Mainz 05. Olympique Lyon soll sein Interesse an einer Verpflichtung des 22 Jahre alten Franzosen bekundet haben. In dem Poker um ihn sind hohe Beträge im Gespräch: Mainz fordert angeblich 28 Millionen Euro Ablösesumme, der BVB mit dem neuen Trainer Lucien Favre soll bereit sein, 22 Millionen Euro zu investieren.mehr...

Erste Bundesliga

11.06.2018

Mainz 05 verlängert mit Talent Ridle Baku

Mainz. Der FSV Mainz 05 hat den Vertrag mit dem deutschen Junioren-Nationalspieler Ridle Baku vorzeitig bis 2022 verlängert. Wie der Fußball-Bundesligist mitteilte, war der bisherige Kontrakt bis 2020 datiert.mehr...

Mainz. Der FSV Mainz 05 hat nun auch offiziell die Verpflichtung von Phillipp Mwene bestätigt. Der 24 Jahre alte Außenverteidiger kommt ablösefrei vom Zweitliga-Absteiger 1. FC Kaiserslautern, teilte der Fußball-Bundesligist mit.mehr...

Mainz. Der nigerianische Nationalspieler Leon Balogun verlässt den Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 und wechselt zum englischen Erstligisten Brighton & Hove Albion. Der 29 Jahre alte Verteidiger kommt ablösefrei und unterschrieb einen Vertrag über zwei Jahre.mehr...

Mainz. Suat Serdar verfolgte die Mainzer Nicht-Abstiegs-Party mit Wehmut. Nach zehn Jahren, in denen er alle Nachwuchsteams der Rheinhessen durchlief und zum gefragten Bundesliga-Kicker avancierte, verlässt der U21-Nationalspieler die 05er in Richtung Schalke 04.mehr...

Mainz. Werder Bremen hat sich bei der Nicht-Abstiegs-Feier des FSV Mainz 05 als Partyschreck erwiesen. Die Rheinhessen lassen sich die gute Laune aber nicht verderben. Nur der Weggang von Suat Serdar dämpft ein wenig die Stimmung.mehr...

Düsseldorf. Der FC Schalke 04 steht vor der Verpflichtung von Fußball-Profi Suat Serdar vom Bundesliga-Konkurrenten FSV Mainz 05. „Es ist noch nicht perfekt. Aber alle Anzeichen deuten darauf hin, dass er zu uns kommt. Wir sind auf einem guten Weg“, sagte Schalkes Sportvorstand Christian Heidel nach dem 1:0 gegen Eintracht Frankfurt am Samstag.mehr...

Erste Bundesliga

10.05.2018

Sportvorstand Schröder bleibt bei Mainz 05

Mainz. Sportchef Rouven Schröder hat sich vor dem letzten Spieltag der Saison zu Mainz 05 bekannt. Der frühere Zweitliga-Profi galt als heißer Kandidat für einen Neuaufbau des Hamburger SV.mehr...

Dortmund. Geschafft! Mit einem überraschenden Sieg in Dortmund meistert der FSV Mainz 05 den Klassenverbleib. Das Festhalten an Trainer Sandro Schwarz macht sich am Ende doch bezahlt. Schon kurz vor dem Ende einer kniffligen Saison wird kräftig gefeiert.mehr...

Dortmund. Zum Abschied von Roman Weidenfeller gibt es Blumen und warmen Applaus. Doch schon wenige Minuten später ist die gute Stimmung beim BVB dahin. Der bedenkliche Rückfall beim 1:2 gegen Mainz bringt die schon sicher geglaubte Champions-League-Qualifikation in Gefahr.mehr...

Dortmund. Der FSV Mainz 05 bleibt der Fußball-Bundesliga erhalten. Mit einem 2:1 (2:1)-Coup bei Borussia Dortmund machte das Team von Trainer Sandro Schwarz den Klassenverbleib bereits eine Woche vor dem Saisonfinale perfekt. Dank der Treffer von Ridle Baku (4.) und Yoshinori Muto (13.) vor 81 360 Zuschauern im ausverkauften Signal Iduna Park kommen die Rheinhessen um ein „Endspiel“ am kommenden Samstag daheim gegen Werder Bremen herum.mehr...

Dortmund. Welch ein Coup! Ausgerechnet beim Angstgegner aus Dortmund meistert der FSV Mainz 05 den Klassenverbleib. Das Festhalten an Trainer Sandro Schwarz macht sich am Ende doch bezahlt. Dagegen schieben die Dortmunder Frust - mal wieder.mehr...

Erste Bundesliga

04.05.2018

Saison für Mainzer Torwart Adler beendet

Mainz. Im Endspurt um den Klassenerhalt muss der FSV Mainz 05 auf Torwart René Adler verzichten. Der frühere Nationalkeeper erlitt im Training eine schwere Knieverletzung und muss sich einer Operation unterziehen, wie der Fußball-Bundesligist mitteilte.mehr...

Mainz. Am Morgen dachte Ridle Baku nicht einmal im Traum daran, dass er wenige Stunden später sein Bundesligadebüt für den FSV Mainz 05 absolvieren und mit dem Tor zum 3:0-Endstand gegen Vizemeister RB Leipzig krönen würde.mehr...

Mainz. Der FSV Mainz 05 hat den Relegationsrang in der Fußball-Bundesliga wieder verlassen und neue Hoffnung im Abstiegskampf geschöpft. Die Rheinhessen gewannen ihr Heimspiel gegen RB Leipzig mit 3:0 und rückten mit nunmehr 33 Punkten auf den 14. Tabellenplatz vor.mehr...

Mainz. Im Kampf um den Klassenerhalt in der Fußball-Bundesliga will der FSV Mainz 05 gegen RB Leipzig ein Achtungszeichen setzen. „Wir müssen den vorhandenen Druck in Energie umwandeln. Wir brauchen Mentalität, aber auch eine gewisse Lockerheit und Spaß“, sagte Trainer Sandro Schwarz.mehr...

Hamburg. Sportvorstand Rouven Schröder vom FSV Mainz 05 hat einen Bericht über einen möglichen Wechsel zum Bundesliga- Konkurrenten Hamburger SV dementiert.mehr...

Augsburg. Der FC Augsburg zelebriert den souveränen Klassenerhalt mit einem Schuss Genugtuung. Der unterschätzte Verein hat sich in der Eliteklasse längst etabliert. Und alle freuen sich schon auf die kommende Saison: „Hoffentlich unterschätzen uns wieder alle!“mehr...

Augsburg. 40 Punkte wie der FC Augsburg hätten die Mainzer auch gerne auf dem Konto. Sandro Schwarz gratuliert dem Trainerkollegen Manuel Baum zu einer „herausragenden“ Saisonleistung. Er selbst muss mit seinem Team wohl bis zum Ende zittern.mehr...

Augsburg. Der FSV Mainz 05 hat im Auswärtsspiel beim FC Augsburg keine Punkte holen können und bleibt damit weiter Tabellen-15. der Fußball-Bundesliga. Michael Gregoritsch (29.) und Alfred Finnbogason erzielten vor 29 110 Zuschauer beim 2:0 (1:0) die Treffer für die Augsburger, die mit 40 Punkten auf Rang elf stehen. Mainz hat 30 Zähler auf dem Konto und ist damit punktgleich mit dem 14. VfL Wolfsburg und dem SC Freiburg auf dem Abstiegs-Relegationsplatz 16.mehr...

Augsburg. 40 Punkte. Das war von Anfang die erste Zielmarke, die sie sich beim FC Augsburg gesetzt haben. Am Sonntag soll es gegen den FSV Mainz 05 so weit sein: Der zehnte Saisonsieg würde dem FCA die Punkte 38, 39 und 40 und damit zugleich ein achtes Jahr Bundesliga garantieren.mehr...

Frankfurt/Main. Die Elfmeterentscheidung von Schiedsrichter Winkmann im Spiel zwischen dem FSV Mainz 05 und dem SC Freiburg hat für heftige Debatten gesorgt. Nun räumt der DFB Kommunikationsmängel ein.mehr...

Mainz. Nach dem Keller-Duell zwischen Mainz und Freiburg wird vor allem über den Videobeweis diskutiert. Der greift erstmals zu einem Zeitpunkt, als beide Mannschaften schon nicht mehr auf dem Feld stehen - ein Novum in der Bundesliga-Geschichte.mehr...

Frankfurt/Main. Der Videobeweis beschert dem deutschen Fußball ein Novum - und das nächste Regel-Dilemma. Nach der Elfmeterentscheidung von Schiedsrichter Winkmann trotz vorherigen Halbzeitpfiffs gibt es viele offene Fragen.mehr...

Mainz. Der kuriose Halbzeit-Elfmeter für den FSV Mainz 05 im Bundesligaspiel gegen den SC Freiburg (2:0) war nach Aussage von DFB-Schiedsrichter-Boss Lutz Michael Fröhlich regelkonform. „Wichtig ist, dass der Hinweis des Video-Assistenten noch erfolgte, bevor das Schiedsrichterteam das Spielfeld verlassen hat. Das ist hier der Fall“, sagte Fröhlich am Dienstag der „Bild“-Zeitung. „Bibiana Steinhaus kontaktierte Guido Winkmann, als dieser noch auf dem Spielfeld war. Das belegen die Aufzeichnungen aus dem Video-Center in Köln.“mehr...

Mainz. Mainz gegen Freiburg ist das letzte Montagsspiel dieser Bundesliga-Saison. Der Widerstand gegen diese Anstoßzeit ist groß - und hat in den vergangenen Wochen zumindest ein wenig bewirkt.mehr...

Mainz. 16. gegen 15., Mainz 05 empfängt den SC Freiburg: Das letzte Montagabendspiel dieser Bundesliga-Saison ist für den Abstiegskampf sehr wichtig.mehr...

Köln. Entwarnung bei Timo Horn: Der Torhüter des Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln hat sich im Keller-Duell am Samstag gegen Mainz 05 (1:1) nicht wie befürchtet schwer verletzt.mehr...

Köln. Für den 1. FC Köln gibt es im Abstiegskampf kaum noch Hoffnung: Fünf Spiele vor dem Saisonende hat der FC nach dem 1:1 gegen Mainz sechs Zähler Rückstand auf die 05er auf dem Relegationsplatz. Aufgeben will offiziell aber niemand.mehr...

Köln. Entwarnung bei Timo Horn: Der Torhüter des Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln hat sich im Keller-Duell am Samstag gegen Mainz 05 (1:1) nicht wie befürchtet schwer verletzt. „Timo hat nur eine Prellung am Unterarm. Es ist nichts kaputt“, berichtete Trainer Stefan Ruthenbeck am Sonntagmorgen. Horn hatte sich in der 80. Minute bei einem Zusammenprall mit Robin Quaison verletzt, das Spiel aber beendet und in der Nachspielzeit sogar noch eine Glanzparade gegen Quaison gezeigt.mehr...

Köln. Irgendwann hatte Rouven Schröder genug. Es war schon eine ganze Weile her, dass Giulio Donati die Gelb-Rote Karte gesehen hatte, aber der Außenverteidiger des Fußball-Bundesligisten Mainz 05 stand immer noch auf dem Platz und lamentierte.mehr...

Köln. Der 1. FC Köln hat im Kampf um das „Wunder“ Klassenverbleib die vielleicht letzte große Chance verpasst, für Mainz 05 ist zumindest der direkte Abstieg dagegen schon so gut wie abgewendet: Im Keller-Duell kamen die Rheinhessen zu einem 1:1 (0:1) in Köln und hielten fünf Spiele vor Saisonende als 16. den Sechs-Punkte-Vorsprung auf den Vorletzten aus dem Rheinland.mehr...

Mainz. Ex-Nationalkeeper René Adler hat mit seiner Glanztat in der Nachspielzeit einen Punkt gegen Borussia Mönchengladbach gerettet. Nach dem starken Comeback wird er auch im wichtigen Abstiegsduell beim 1. FC Köln im Tor stehen.mehr...

Mainz. Der abstiegsbedrohte FSV Mainz 05 hat gegen Borussia Mönchengladbach einen Befreiungsschlag in der Fußball-Bundesliga verpasst. Die Rheinhessen kamen gegen die Mannschaft von Trainer Dieter Hecking am Ostersonntag zu Hause vor 30 173 Zuschauern nur zu einem 0:0. Durch das Remis in einem schwachen Spiel bleibt Mainz weiter auf dem Relegationsrang punktgleich mit dem VfL Wolfsburg, der auf Tabellenplatz 15 steht. Die Gäste verpassten hingegen die Gelegenheit, wieder näher an die Europa-League-Ränge heranzurücken. Gladbach ist Neunter und hat acht Zähler Rückstand auf Platz sechs.mehr...

Mainz. Der 1. FSV Mainz 05 kann auch im fünften Spiel in Serie in der Fußball-Bundesliga nicht gewinnen. Gegen Borussia Mönchengladbach reichte es am Ostersonntag nur zu einem 0:0.mehr...

Berlin. Seit dem 21. Spieltag hängt der FSV Mainz 05 auf dem Relegationsplatz fest. Ein Sieg gegen Mönchengladbach könnte die Situation zumindest etwas entspannen. Rund 40 Kilometer weiter sind die Ansprüche bei Eintracht Frankfurt inzwischen deutlich größer.mehr...

Mainz. Der abstiegsgefährdete FSV Mainz 05 will mit einem Sieg im Fußball-Bundesligaspiel gegen Borussia Mönchengladbach am Sonntag (18.00 Uhr/Sky) für eine Wende sorgen. „Wir haben den Neustart eingeleitet“, sagte 05-Trainer Sandro Schwarz. Die Rheinhessen müssen gegen den Tabellenneunten vom Niederrhein auf den französischen U21-Nationalspieler Abdou Diallo verzichten, der sich einen Nasenbeinbruch zugezogen hat.mehr...

Mainz. Der abstiegsgefährdete FSV Mainz 05 will mit einem Sieg im Fußball-Bundesligaspiel gegen Borussia Mönchengladbach am Sonntag (18.00 Uhr) für eine Wende sorgen. „Wir haben den Neustart eingeleitet“, sagte 05-Trainer Sandro Schwarz.mehr...

Hamburg. Sieben Spieltage hat das Quartett im Bundesliga-Keller noch, um den Abstieg in die 2. Liga zu verhindern. In der Länderspielpause gibt es davor noch mal ein paar Tage, um zu justieren, zu reden und irgendwie doch noch die Kurve zu bekommen.mehr...

Frankfurt/Main. Nach dem Aus im DFB-Pokal hat Mainz 05 in Frankfurt auch das Bundesliga-Derby klar verloren. Die Mannschaft spielt in dieser Saison so schlecht, dass sie sich im Abstiegskampf im Moment nur auf eines verlassen kann: die Schwäche der Konkurrenz.mehr...

Erste Bundesliga

17.03.2018

Mainz 05 hat weiter Vertrauen in Schwarz

Frankfurt/Main. Der FSV Mainz 05 hat seinem Trainer Sandro Schwarz im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga das Vertrauen ausgesprochen. Das betonte Sportvorstand Rouven Schröder vor und nach der 0:3-Niederlage bei Eintracht Frankfurt.mehr...

Frankfurt/Main. Schon wieder ging es nach Frankfurt, schon wieder endete das Derby mit 0:3. Mainz 05 fehlt es in dieser Saison an allen Ecken und Enden an Qualität. Das einzige, was diese Mannschaft bislang noch rettet: Mindestens zwei Konkurrenten im Abstiegskampf sind noch schwächer.mehr...

Frankfurt/Main. Erst am 7. Februar spielten Eintracht Frankfurt und Mainz 05 noch im DFB-Pokal gegeneinander. Damals gewann die Eintracht 3:0. Zumindest sportlich geht es in diesem Derby fast immer um viel.mehr...

Mainz. Schalke 04 bleibt auf Kurs Champions League. Vier Siege in Serie haben das königsblaue Selbstvertrauen gestärkt. Sportvorstand Heidel richtet eine Kampfansage an die Konkurrenz. Trainer Tedesco übt sich dagegen (noch) in öffentlicher Zurückhaltung.mehr...

Mainz. Nach dem Pyro-Feuerwerk von Fans des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 im Spiel beim FSV Mainz 05 (1:0) hat die Polizei Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und Verstößen gegen das Sprengstoffgesetz eingeleitet. Bei den Vorkommnissen am Freitagabend habe es mehrere Verletzte gegeben, teilte die Polizei mit. Demnach meldeten sich neun Personen mit Augenreizungen und leichten Verbrennungen beim Sanitätsdienst, konnten nach ambulanter Behandlung aber wieder entlassen werden.mehr...

Mainz. Nach dem Pyro-Feuerwerk von Fans des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 im Spiel beim FSV Mainz 05 (1:0) hat die Polizei Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und Verstößen gegen das Sprengstoffgesetz eingeleitet.mehr...

Mainz. Schalke 04 hat seine Erfolgsserie in der Fußball-Bundesliga fortgesetzt und mit einem 1:0 (0:0)- Auswärtssieg beim FSV Mainz 05 seinen zweiten Platz gefestigt. Schütze des entscheidenden Tore war nach 55 Minuten Daniel Caligiuri, der ein schönes Solo aus dem halblinken Mittelfeld mit einem Schlenzer aus 18 Metern abschloss. Für die Mainzer wird nach ihrem 400. Bundesligaspiel die Situation noch prekärer. Die Rheinhessen verharren weiter auf dem Abstiegs-Relegationsplatz und müssen befürchten, dass noch im Verlaufe dieses Spieltags der Abstand zum rettenden Ufer noch größer wird.mehr...

Mainz. Schalke 04 bleibt auf Kurs Champions League. Sportvorstand Heidel richtet eine Kampfansage an die Konkurrenz. Beim FSV Mainz 05 herrscht nach der bitteren Heimniederlage dagegen Frust.mehr...

Mainz. Schalke 04 hat seine Erfolgsserie in der Fußball-Bundesliga fortgesetzt. Die Schalker gewannen zum Auftakt des 26. Spieltags mit 1:0 bei Mainz 05 und festigten damit den zweiten Platz. Die Mainzer bleiben damit auf dem Abstiegs-Relegationsplatz 16.mehr...

Mainz. Der FC Schalke bleibt weiter erster Verfolger des FC Bayern München in der Fußball-Bundesliga. Nach dem 1:0 in Mainz dank eines Traumtores von Daniel Caligiuri rückt die Teilnahme an der Champions League immer näher. In Mainz werden die Abstiegssorgen immer größer.mehr...

Mainz. Der FSV Mainz 05 will sich sein Bundesliga-Jubiläum mit einem Sieg im Abstiegskampf versüßen. Gegen den Tabellenzweiten FC Schalke 04 sind die Rheinhessen jedoch Außenseiter.mehr...

Mainz. Torhüter Florian Müller bleibt nach seinem überragenden Bundesliga-Debüt vorerst die Nummer eins beim Fußball-Bundesligisten FSV Mainz und wird auch im Heimspiel gegen den FC Schalke 04 an diesem Freitag (20.30 Uhr) zwischen den Pfosten stehen. „Wir sehen keinen Anlass, einen Torhüterwechsel vorzunehmen. Flo Müller wird im Tor stehen, René Adler auf der Bank sitzen“, verkündete FSV-Trainer Sandro Schwarz am Donnerstag. „Für uns ist das eine logische Entscheidung, die zeitlich nicht begrenzt ist. Müller hat uns im Spiel beim Hamburger SV das Gefühl gegeben, dem Druck im Abstiegskampf Stand zu halten“, betonte Schwarz.mehr...

Mainz. Der Mainzer Trainer Schwarz sieht keinen Grund für einen Torhüter-Wechsel: Er baut auf den 20-jährigen Müller. Sein Team benötigt jeden Punkt für den Klassenverbleib, die Gäste aus dem Ruhrgebiet wollen im Freitagspiel auf Kurs Champions League bleiben.mehr...

Mainz. Torwart Robin Zentner steht dem FSV Mainz 05 im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga wegen einer hartnäckigen Kniereizung mehrere Wochen nicht zur Verfügung.mehr...

Hamburg. Dank eines Bundesliga-Debütanten dürfen schwache Mainzer weiter auf den Klassenverbleib hoffen. Nachwuchstorwart Florian Müller rettet dem FSV in Hamburg einen Punkt. Nicht alle bekamen die starke Leistung des 20-Jährigen aber im Stadion mit.mehr...

Hamburg. Das war's wohl! Nach dem verpassten Heimsieg im Schlüsselspiel gegen Mainz 05 kann der Hamburger SV für die 2. Liga planen. Die Qualität reicht offensichtlich einfach nicht aus für eine weitere Zugehörigkeit zum Fußball-Oberhaus.mehr...

Hamburg. Bis kurz nach Abpfiff des Risiko-Spiels Hamburger SV gegen den FSV Mainz 05 (0:0) ist es im Volksparkstadion weitgehend friedlich geblieben. Es sei im Fußball-Bundesligaduell der beiden Abstiegskandidaten zu keinen berichtenswerten Besonderheiten gekommen, sagte die Polizei.mehr...

Frankfurt - Eintracht Frankfurt bleibt in der Fußball-Bundesliga ein Champions-League-Kandidat. Die Mannschaft gewann mit 1:0 gegen Hannover 96. Beim abstiegsbedrohten HSV schwinden die Hoffnungen auf einen Klassenerhalt. Der Liga-Vorletzte kam zu Hause gegen FSV Mainz 05 nur zu einem 0:0 und hat damit weiterhin sieben Punkte Rückstand auf den Relegationsrang 16. Der FC Schalke 04 eroberte vorübergehend Platz 2 der Tabelle nach einem 1:0 gegen Hertha BSC. Bayer Leverkusen bleibt auf Champions-League-Kurs nach einem 1:0 beim VfL Wolfsburg. 1899 Hoffenheim besiegte den FC Augsburg mit 2:0.mehr...

Erste Bundesliga

03.03.2018

HSV taumelt der Zweiten Liga entgegen

Hamburg. Die Hoffnung stirbt zuletzt, heißt es immer wieder. Doch beim HSV ist sie bereits neun Spieltage vor Schluss so gut wie tot. Wieder einmal erzielte Hamburg kein Tor, der Gang in die Zweite Liga scheint nicht mehr zu vermeiden sein.mehr...

Hamburg. Endspiel für den HSV. Eine Niederlage gegen Mainz würde für Hamburg nahezu sicher das Aus bedeuten. Doch vor der Begegnung gibt es beim Bundesliga-Gründungsmitglied wenig Hoffnung auf die Rettung.mehr...

Erste Bundesliga

01.03.2018

Mainz 05 beim HSV wohl mit Adler im Tor

Mainz. Der FSV Mainz 05 kann im brisanten Abstiegsduell der Fußball-Bundesliga beim Tabellenvorletzten Hamburger SV an diesem Samstag (15.30 Uhr) wieder mit Torhüter René Adler planen.mehr...

Mainz. René Adler ist bei Mainz 05 rechtzeitig vor dem brisanten Duell der Abstiegskandidaten mit seinem Ex-Club Hamburger SV ins Training zurückgekehrt. Eine schwere Sehnen- und Muskelverletzung hatte ihn in der Hinrunde außer Gefecht gesetzt, zuletzt litt er unter einem grippalen Infekt.mehr...

Erste Bundesliga

25.02.2018

Wolfsburger Rettungsmission angelaufen

Mainz/Wolfsburg. Bruno Labbadia ist bereits der dritte Trainer beim VfL Wolfsburg in dieser Saison. Beim seinem Einstand in Mainz gelingt zwar kein Sieg, aber die Leistung macht den Niedersachsen Mut für den Abstiegskampf in der Fußball-Bundesliga.mehr...

Mainz. Bruno Labbadia ist bereits der dritte Trainer beim VfL Wolfsburg in dieser Saison. Beim seinem Einstand in Mainz gelingt zwar kein Sieg, aber die Leistung macht den Niedersachsen Mut für den Abstiegskampf in der Fußball-Bundesliga.mehr...

Mainz. Der erhoffte Befreiungsschlag blieb aus, doch mit neuem Trainer erreichten die Wolfsburger immerhin ein wichtiges Remis - es war bereits das 13. in dieser Saison.mehr...

Mainz. Bruno Labbadia ist zurück in der Bundesliga. Nach eineinhalb Jahren Pause feiert er als Trainer des VfL Wolfsburg sein Comeback. Die Aufgabe für den Ex-Profi ist schwer. Bei einer Niederlage würde Mainz an den Niedersachsen in der Tabelle vorbeiziehen.mehr...

Mainz/Wolfsburg. Bruno Labbadia ist zurück - und steht gleich mächtig unter Druck. Eine Niederlage in Mainz würde die Rettungsmission des neuen Coaches in Wolfsburg deutlich verkomplizieren. Deshalb stürzt sich Labbadia beim VfL in die Arbeit.mehr...

Berlin. Der FSV Mainz 05 hat im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga einen wichtigen Sieg gefeiert. Die Rheinhessen setzten sich am Abend mit 2:0 bei Hertha BSC durch und gewannen nach zuletzt drei Niederlagen erstmals wieder. Trotz des ersten Auswärtserfolgs der Saison bleibt die Mannschaft von Trainer Sandro Schwarz mit nun 23 Punkten auf dem Relegationsrang. Für die Hertha war es erst die zweite Niederlage im Fußball-Jahr 2018. Das Team von Trainer Pal Dardai steht in der Tabelle zunächst weiter auf Rang elf.mehr...

Berlin. Kapitän Vedad Ibisevic von Hertha BSC hat sich im Heimspiel gegen den FSV Mainz 05 in der Fußball-Bundesliga einen Nasenbeinbruch zugezogen. Der 33-Jährige musste in der Partie am Abend nach einem Zusammenstoß mit seinem Gegenspieler bereits nach einer Viertelstunde ausgewechselt werden. Er wurde zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht, wie die Berliner mitteilten. Für Ibisevic kam U21-Europameister Davie Selke in die Partie. Der Bosnier Ibisevic stand erstmals seit zwei Monaten wieder in der Startelf. Wie lange er Trainer Pal Dardai fehlen wird, stand zunächst nicht fest.mehr...

Mainz/Berlin. Mainz 05 ist ein gerngesehener Punktelieferant in fremden Stadion. Seit 17 Spielen warten die im tiefen Abstiegsstrudel steckenden Rheinhessen auf einen Erfolg. In Berlin folgt der nächste Anlauf.mehr...

Mainz. Fußball-Bundesligist FSV Mainz 05 hat seinen Stürmer Kenan Kodro bis zum Ende dieser Saison an den Grasshopper Club Zürich in der Schweiz ausgeliehen. Das gab der Verein bekannt.mehr...

Sinsheim. Ausgerechnet zur Fastnachtszeit ist die Stimmung beim FSV Mainz 05 am Boden. Die Fans haben für ihre Mannschaft nur noch Hohn und Spott übrig. Mannschaft und Trainer appellieren in einem Offenen Brief.mehr...

Frankfurt/Main. Der FSV Mainz 05 steht im Kampf gegen den Abstieg aus der Fußball-Bundesliga vor unruhigen Wochen. Beim 0:3 im Pokal-Viertelfinale in Frankfurt liefern die Rheinhessen eine ganz schlechte Leistung ab. Trainer Schwarz ist auf 180.mehr...

Frankfurt/Main. Mit individuellen Fehlern zerstört Mainz im Rhein-Main-Derby seine Chancen auf das Weiterkommen. Gastgeber Frankfurt genügt eine konzentrierte Leistung, um zum 13. Mal in ein DFB-Pokal-Halbfinale einzuziehen.mehr...

Frankfurt/Main. Sie haben „großen Hunger“ und „brennen“. Vor den Viertelfinalspielen am Mittwoch bringen die Clubs ihre Motivation rhetorisch klar zum Ausdruck. Das Ziel: Das Finale in Berlin. Für den Schalker Trainer wäre das Endspiel auch persönlich etwas ganz Besonderes.mehr...

Frankfurt/Main. Eintracht Frankfurt und Mainz 05 verbindet keine große Rivalität oder gar Abneigung. Doch fast immer, wenn die beiden Nachbarn gegeneinander spielen, geht es um viel. So auch am Mittwoch im Viertelfinale des DFB-Pokals.mehr...

Mainz. Der FC Bayern München kann schon die Meisterfeier planen. Die Frage ist nur noch, für wann. Trainer und Spieler wollen dennoch die Spannung hochhalten, um für die entscheidenden Wochen des Jahres bestens gerüstet zu sein.mehr...

Erste Bundesliga

02.02.2018

Heynckes schiebt Trainerfrage beiseite

München. Und wieder geht es um die Zukunft von Jupp Heynckes. Dabei möchte der Bayern-Coach viel lieber über den Sport sprechen, die Trainerfrage möchte er „ad acta“ legen. Über drohende schlechte Platzverhältnisse bei den nächsten Aufgaben lamentiert der Erfolgscoach nicht.mehr...

Mainz. Der dänische Nationalspieler Viktor Fischer verlässt den Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 nach nur sieben Monaten und spielt künftig in seiner Heimat für den FC Kopenhagen.mehr...

Freiburg/Mainz. Der SC Freiburg hat Linksverteidiger Gaëtan Bussmann vom Bundesliga-Konkurrenten FSV Mainz 05 bis zum Saisonende ausgeliehen. Der Vertrag mit dem 26 Jahre alten Franzosen beinhaltet nach SC-Angaben auch eine Kaufoption.mehr...

Leverkusen. Bayer Leverkusen hat sich vom Angstgegner Mainz und dem Fluch des Tabellenzweiten nicht beeindrucken lassen. Ein souveräner 2:0-Sieg unterstreicht die Stärke der Werkself.mehr...

Leverkusen. Bayer Leverkusen ist in der Fußball-Bundesliga wieder auf Rang zwei geklettert. Die Mannschaft von Trainer Heiko Herrlich besiegte am Sonntag den FSV Mainz 05 mit 2:0 (0:0). Vor 25 471 Zuschauern sorgten Leon Bailey (48. Minute) und Wendell (68./Foulelfmeter) gegen die vom Abstieg bedrohten Gäste aus Rheinhessen für die Tore. Durch den Heimerfolg steht Leverkusen punktgleich mit dem Dritten FC Schalke 04 auf dem zweiten Tabellenplatz 16 Zähler hinter Spitzenreiter Bayern München. Die seit 16 Auswärtsspielen sieglosen Mainzer hingegen rücken immer näher an die Abstiegsränge.mehr...

Leverkusen. Bayer Leverkusen ist in der Fußball-Bundesliga wieder auf Rang zwei geklettert. Die Mannschaft von Trainer Heiko Herrlich besiegte den FSV Mainz 05 mit 2:0 Für die Tore gegen die vom Abstieg bedrohten Gäste aus Rheinhessen sorgten Leon Bailey und Wendell. Durch den Heimerfolg steht Leverkusen punktgleich mit dem Dritten FC Schalke 04 auf dem zweiten Tabellenplatz 16 Zähler hinter Spitzenreiter Bayern München. Die seit 16 Auswärtsspielen sieglosen Mainzer hingegen rücken immer näher an die Abstiegsränge.mehr...

Paderborn. Fußballprofi Philipp Klement verlässt den Bundesligisten FSV Mainz 05 und schließt sich dem Drittliga-Club SC Paderborn an. Wie die Ostwestfalen am Dienstag mitteilten, erhält der 25 Jahre alte Mittelfeldspieler zunächst einen Vertrag bis zum Saisonende, der sich im Fall des Aufstiegs in die 2. Bundesliga um zwei Jahre verlängert. Klement war 2014 vom 1. FC Nürnberg nach Mainz gewechselt, konnte sich bei den Rheinpfälzern aber nicht durchsetzen und brachte es nur auf zwei Bundesligaeinsätze. Klement ist nach Phillip Tietz und Kwame Yeboah der dritte SC-Neuzugang in der Winterpause.mehr...

Erste Bundesliga

23.01.2018

Klement verlässt FSV Mainz 05

Paderborn. Fußballprofi Philipp Klement verlässt den Bundesligisten FSV Mainz 05 und schließt sich Drittliga-Spitzenreiter SC Paderborn an.mehr...

Mainz. Der Außenseiter Stefan Hofmann ist bei einer Außerordentlichen Mitgliederversammlung zum neuen Vorsitzenden des Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 gewählt worden. Der langjährige Leiter des Nachwuchsleistungszentrums setzte sich bereits im ersten Wahlgang mit der absoluten Mehrheit von 587 Stimmen gegen den langjährigen Vizepräsidenten Jürgen Doetz (337), die Aufsichtsrätin Eva-Maria Federhenn (234) und den chancenlosen Silvio Aita (9) durch. Die Wahl war nötig geworden, weil Hofmanns Vorgänger Johannes Kaluza im Dezember nach massiver interner Kritik wieder zurücktrat.mehr...

Erste Bundesliga

21.01.2018

Hofmann neuer Vereinschef von Mainz 05

Mainz. Der Außenseiter Stefan Hofmann ist bei einer Außerordentlichen Mitgliederversammlung zum neuen Vorsitzenden des Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 gewählt worden.mehr...

Mainz/Stuttgart. Beim VfB Stuttgart ging an diesem Spieltag schief, was schiefgehen konnte. Die Gomez-Auswechselung, die Akolo-Posse und das schlechteste Spiel der Saison in Mainz: So wird es schwer mit dem Klassenverbleib.mehr...

Mainz. Der FSV Mainz 05 hat zumindest seine sportliche Krise beendet. Das wichtige Abstiegskampfduell mit dem VfB Stuttgart endete 3:2. Beim VfB ging an diesem Tag schief, was schiefgehen konnte.mehr...

Erste Bundesliga

20.01.2018

VfB Stuttgart in Mainz ohne Akolo

Mainz. Aufgrund einer technischen Panne und einer vorübergehend abgelaufenen Spielgenehmigung kann der VfB Stuttgart im Bundesliga-Spiel bei Mainz 05 nicht seinen Sechs-Millionen-Euro Einkauf Chadrac Akolo einsetzen.mehr...