Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Maren Lamschik: "Meine Zukunft sehe ich als Trainerin"

SCHWERTE Nach dem Abstieg des VC Schwerte 02 aus der zweiten Bundesliga im vergangenen Jahr wechselte Maren Lamschik als Spielerin zum TSV Berge in die Oberliga. Nach rund zwölf Jahren in Schwerte kein leichter Schritt. Ein Porträt.

von Von Matthias Hierweck

, 26.02.2008
Maren Lamschik: "Meine Zukunft sehe ich als Trainerin"

<p>Maren Lamschik (Mitte) im Kreise ihrer D-Jugend. Am Wochenende will sie mit ihren Schützlingen bei den Westdeutschen Meisterschaften für Furore sorgen.

"Einerseits war es schwer und komisch ein anderes Trikot anzuziehen, es tut aber auch gut, mal was anderes zu sehen", meint Lamschik. So ganz loslassen wollte sie dann aber doch nicht und ist weiterhin als Trainerin beim VC Schwerte 02 tätig.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden