Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Martin Scorsese dreht erneut für Netflix

New York. Es gehört längst zum Alltag, dass auch große Kino-Regisseure und Filmstars für Streamingdienste arbeiten. Einer von ihnen ist Oscar-Preisträger Martin Scorsese.

Martin Scorsese dreht erneut für Netflix

Martin Scorsese ist erneut für Netflix tätig. Foto: Chris Pizzello/Invision

Nach dem Mafia-Thriller „The Irishman“ nimmt Star-Regisseur Martin Scorsese (75) ein weiteres Projekt für den Streamingdienst Netflix in Angriff.

Scorsese werde bei einem Comedy-Special Regie führen, das sich mit der kanadischen Show „Second City Television“ befasse, berichtete das Branchenportal „Deadline“. Die kanadische Comedy-Sendung wurde in den 70er und 80er Jahren ausgestrahlt. Wie das Scorsese-Special heißen und wann es zu sehen sein wird, blieb zunächst unklar.

Scorsese wurde mit Filmen wie „Taxi Driver“ und „Good Fellas“ weltberühmt. Zuletzt drehte er für Netflix den Thriller „The Irishman“ mit Robert De Niro, Al Pacino, Joe Pesci und Harvey Keitel.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Tipp des Tages

Germany's Next Topmodel

Düsseldorf. Vier „Meedchen“ bestreiten das diesjährige Finale von „Germany's Next Topmodel“. Schon jetzt steht fest: Die Mitjuroren Thomas und „Michi“ waren wie Papas für sie. Und Heidi? Heidi ist Mama und Profi in einer Person. Und natürlich auch Mensch, nicht zu vergessen.mehr...

Berlin. „Macht Geld wirklich glücklich?“ Sat.1 glaubt, diese Frage mit einem neuen Reality-TV-Format beantworten zu können. Tränen der Freude und der Wut gibt es schon in der ersten Folge. Doch tiefschürfende Erkenntnisse bleiben aus. Kritiker sehen sogar Gefahren.mehr...

Flensburg. „Donna Leon“ oder „Nicht von schlechten Eltern“: Die Flensburgerin Renate Delfs wurde in einem Alter TV-Star, in dem andere ans Aufhören denken. Mit 93 Jahren ist die Schauspielerin nun in ihrer Heimatstadt gestorben.mehr...

Berlin. Ingo Zamperoni kennt und mag die USA seit Langem. Aber das Land hat sich unter Donald Trump verändert. Nicht zuletzt für Journalisten ist die Arbeit schwieriger geworden. Die übertreiben es manchmal aber auch etwas - findet Zamperonis amerikanischer Schwiegervater.mehr...

Los Angeles. Sie zählte zu den verhasstesten TV-Frauen: Als „Denver-Biest“ Alexis Carrington wurde Joan Collins weltberühmt. Das ist Jahrzehnte her, doch mit 85 Jahren hat die Schauspielerin kaum an Biss verloren. Sie spricht über MeToo, Keime und Küsse.mehr...