Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Maschinenbau-Konzern Liebherr erzielt Rekordumsatz

Biberach an der Riß. Der Baumaschinen- und Technologie-Konzern Liebherr hat im vergangenen Jahr den höchsten Umsatz in der Firmengeschichte erwirtschaftet.

Maschinenbau-Konzern Liebherr erzielt Rekordumsatz

Baukran der Firma Liebherr auf einer Großbaustelle in Berlin. Foto: Silas Stein

Die Erlöse seien um 9,3 Prozent auf rund 9,85 Milliarden Euro geklettert, teilte das weltweit agierende Unternehmen an seinem Hauptsitz im schweizerischen Bulle sowie in Biberach an der Riß mit. Der Gewinn sei 2017 um 33 Millionen auf 331 Millionen Euro gestiegen.

Die Zahl der Arbeitsplätze stockte der Hersteller von Krananlagen, Bergbaugeräten, Verkehrstechnik, Luftfahrtausrüstungen sowie Haushaltsgeräten um 1561 auf. Damit beschäftigte Liebherr zum Jahresende 2017 weltweit 43.869 Menschen. Für 2018 erwarte Liebherr ein weiteres Umsatzwachstum. Darauf deute die „aktuell sehr gute Auftragslage“ hin.

Vor allem in Westeuropa, der wichtigsten Absatzregion des Unternehmens, verzeichnete Liebherr deutliche Zuwächse. Als besonders wachstumsstark hätten sich die Schlüsselmärkte Deutschland und Frankreich erwiesen. Positiv sei auch die Entwicklung in Osteuropa, insbesondere in Russland. Auch in Asien, Australien und Amerika lagen die Erlöse laut Bericht über den Vorjahreswerten, während Liebherr im Nahen und Mittleren Osten und in Afrika Umsatzrückgänge verzeichnete.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Karlsruhe/Leutkirch. Im Mittelalter galt es selbst für Kinder als zuträglich - doch was früher war, ist heute nicht mehr so: Bier darf nach einem BGH-Urteil nicht als „bekömmlich“ vermarktet werden. Das stößt nicht nur einem Brauer sauer auf.mehr...

Mannheim. Alles wieder gut beim Softwarekonzern SAP: Vorstandschef McDermott forciert die Angriffe auf US-Konkurrent Salesforce, Aufsichtsratschef Plattner räumt den Streit um intransparente Vergütungsregeln ab. Ein Kritikpunkt aber bleibt.mehr...

Berlin. Die Umsätze steigen weiter, der Auftragsbestand ist gewaltig. Für die Bauindustrie sieht es rosig aus. Ohne Sorgen ist die Branche dennoch nicht.mehr...

New York. Der Elektroautobauer Tesla will inmitten der Probleme um den Stotterstart seines ersten Mittelklassewagens Model 3 einen Unternehmensumbau vollziehen. Firmenchef Elon Musk kündigte am Montag eine „gründliche Neuorganisation“ an.mehr...

Berlin. Der Schlichterspruch für die Bauwirtschaft ist gefallen, die Beteiligten haben dem Tarifkompromiss zugestimmt. Die Einigung sieht ein deutliches Lohnplus vor. Einen Vorbehalt gibt es aber noch.mehr...