Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Medien: Ancelotti soll Italiens Nationalmannschaft führen

Rom.

Nach dem historischen Quali-Debakel für die WM 2018 soll nun doch der frühere Bayern-Coach Carlo Ancelotti die italienische Fußball-Nationalmannschaft aus der schweren Krise führen. Wie diverse Medien übereinstimmend berichteten, sei der 58-Jährige erster Anwärter auf den Job des Cheftrainers. Der einstige Meistermacher in Italien, England, Frankreich und auch der Bundesliga habe Roberto Mancini auf der Liste der Kandidaten überholt, schrieben etwa der „Corriere dello Sport“ und die „Gazzetta dello Sport“.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Kiel. Fußball-Zweitligist Holstein Kiel hat nach Informationen der „Sport Bild“ Tim Walter als Nachfolger für den scheidenden Trainer Markus Anfang verpflichtet. „Wir kommentieren keine Spekulationen“, teilte der Verein dazu auf Anfrage mit. Einen Tag zuvor hatte der Zweitliga-Dritte das Relegations-Rückspiel gegen den Erstliga-16. VfL Wolfsburg mit 0:1 verloren. Es war das letzte Spiel für Anfang als Cheftrainer der Kieler. Er wechselt zur neuen Saison zum Bundesliga-Absteiger 1. FC Köln. Der Walter betreute in der abgelaufenen Spielzeit die U23 des FC Bayern München.mehr...

München. Der FC Bayern hat einem Bericht des „Kicker“ zufolge Interesse an einer Verpflichtung des Abwehrspielers Kevin Vogt von der TSG 1899 Hoffenheim. Wie das Blatt schreibt, imponiert der 26-Jährige dem künftigen Münchner Trainer Niko Kovac, der ab der kommenden Saison beim Fußball-Rekordmeister arbeitet. Vogt spielt seit zwei Jahren im Kraichgau, wo er Stammspieler in der Innenverteidigung ist. Er hat noch einen Vertrag bis 2020.mehr...

Rom. Der italienische Staatschef Sergio Mattarella trifft heute aller Voraussicht nach noch keine Entscheidung über die neue Regierung. Außer den Beratungen mit den Präsidenten des Parlaments am Vormittag passiere nichts, verlautete aus dem Quirinalspalast. Die koalitionswilligen europakritischen Parteien Fünf Sterne und Lega hatten Mattarella den Juristen und Universitätsprofessor Giuseppe Conte als Regierungschef vorgeschlagen, der ein Quereinsteiger in die Politik wäre. Ihm müsste Mattarella den Auftrag erteilen, eine Regierung zu bilden.mehr...

Wolfsburg. Jörg Schmadtke wird nach Angaben der „Bild-Zeitung“ zur neuen Saison Geschäftsführer Sport beim Fußball-Bundesligisten  VfL Wolfsburg. Der 54-Jährige soll den Posten am 1. Juli antreten, wie das Blatt einen Tag nach der geglückten Rettung in der Relegation schreibt.mehr...

Dortmund. Lucien Favre wird neuer Cheftrainer bei Borussia Dortmund. Der 60 Jahre alte Schweizer erhält einen Vertrag bis zum Jahr 2020, wie der Fußball-Bundesligist mitteilte.mehr...

Eppan. Weltmeister Deutschland startet zunächst nur mit 19 von 27 Spielern aus dem vorläufigen Kader in die Vorbereitung auf die WM in Russland. Die fünf Bayern-Profis Mats Hummels, Thomas Müller, Joshua Kimmich, Niklas Süle und Jérôme Boateng sowie Torwart Marc-André ter Stegen vom FC Barcelona und Abwehrspieler Antonio Rüdiger vom FC Chelsea werden erst Freitag zum Team stoßen. Das teilte der DFB mit. Toni Kroos wird sogar erst im Anschluss an das Champions-League-Finale mit Real Madrid gegen Liverpool dazukommen. Löw reist am Mittwoch mit den übrigen Akteuren nach Südtirol.mehr...