Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Medien: Wayne Rooney vor Wechsel in die USA

Liverpool. Der ehemalige englische Fußball-Nationalspieler Wayne Rooney steht laut britischen Medien vor einem Wechsel in die US-amerikanische Major League Soccer (MLS).

Medien: Wayne Rooney vor Wechsel in die USA

Laut übereinstimmender Medienberichte steht der ehemalige englische Nationalstürmer vor einem Wechsel in die MLS. Foto: Peter Byrne/PA Wire

Demnach soll der 32 Jahre alte Rooney, der derzeit noch beim FC Everton unter Vertrag steht, einem Transfer zum MLS-Club DC United bereits zugestimmt haben und dort einen Vertrag bis zum Ende der Saison 2020 unterschreiben. In Washington spielt auch Ex-Bundesligaprofi Zoltan Stieber.

Nach Informationen des Senders Sky Sports ist es wahrscheinlich, dass der Wechsel am 10. Juli bekanntgegeben wird, wenn sich das Transferfenster in der Mitte der MLS-Saison öffnet. Ob es tatsächlich dazu kommt, könnte allerdings noch davon abhängen, ob Sam Allardayce Trainer des FC Everton bleibt. Rooney galt unter Allardyce zuletzt als unzufrieden mit seiner Rolle im Mittelfeld.

Erst vor dieser Premier-League-Saison war Wayne Rooney nach 13 Jahren beim englischen Rekordmeister Manchester United zu seinem Jugendclub Everton zurückgekehrt, der damals noch von Ronald Koeman trainiert wurde. In der laufenden Saison erzielte er zehn Liga-Tore und einen Treffer in der Europa League. Seit fast fünf Monaten ist er ohne Tor, bleibt aber in dieser Saison trotzdem Topscorer der Toffees.

DC United, das im Juli in ein neues Stadion umzieht, ist derzeit Letzter der Tabelle, die momentan elf Teams umfasst. Ein Abstieg ist in der MLS nicht möglich.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Berlin. Champions-League-Finalist FC Liverpool soll nach einem Bericht der spanischen Zeitung „Mundo Deportivo“ ein Angebot über 180 Millionen Euro Angebot für Real Madrids Mittelfeldspieler Marco Asensio abgegeben haben.mehr...

Eindhoven. Mark van Bommel wird nach der Fußball-WM in Russland neuer Trainer der PSV Eindhoven. Der 41-Jährige, derzeit als Assistent seines Schwiegervaters Bert van Marwijk mit Australien bei der WM dabei, erhält beim niederländischen Meister einen Dreijahresvertrag.mehr...

Zürich. Der frühere Trainer des 1. FC Nürnberg, René Weiler, geht zum FC Luzern in die Schweiz. Der 44-jährige Fußball-Coach habe einen Dreijahresvertrag unterschrieben, teilte der Verein mit.mehr...