Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Minigolfer trotzen beim Familiensportfest des BGSV dem Wetter

CASTROP-RAUXEL Mit viel Spaß und Engagement gingen die Familien an die Golfbahnen des BGSV Castrop-Rauxel um die beste "Minigolf-Familie" der Europastadt auszuspielen. Auch wenn die Teilnehmerzahl mager blieb.

von Ruhr Nachrichten

, 29.06.2008

Nur sechs Familien kamen am Samstag auf die Anlage am Parkbad Nord um den Familien-Titel auszuspielen. Leider spielte das Wetter nicht mit und auch der Beginn der Ferienreisezeit sorgte wohl für die geringe Beteiligung.

Trotzdem machte es allen Teilnehmern Spaß sich mit den anderen Familien zu messen. In zwei Kategorien gingen die "Teams" an den Start. Unter den Familien mit Kindern bis 14 Jahre stellte sich Familie Butz als zielsicherste heraus. Bei den Familien mit älteren Kindern gewann Familie Ströbel.

Die vom "Deutschen Olympischen Sportbund" geförderte Maßnahme wird vom "Deutschen Minigolfsport Verband" (DMV) ausgerichtet und steht in einer Reihe von bundesweit 30 Veranstaltungen.

"Es gibt kaum ein vergleichbares Spiel, das praktisch von der ganzen Familie gemeinsam betrieben werden kann", erläutert Michael Seiz, Vizepräsident Breitensport im DMV. Jährlich strömen 20 Millionen Freizeitminigolfer auf die Anlagen zwischen München und Flensburg, Aachen und Dresden. Die Idee von "Familiensportfesten" lag deshalb nahe.

ERGEBNISSE

Familien mit Kindern bis 14 Jahre: 1. Familie Butz (58 Schläge), 2. Familie Dickes (88 Schläge), 3. Familie Jende (101 Schläge); Familien mit Kindern ab 14 Jahre: 1. Familie Ströbel (71 Schläge), 2. Familie Liesler (81 Schläge), 3. Familie Bock (93 Schläge).

 

Lesen Sie jetzt