Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Nach der Pleite: Aufarbeitung bei den A-Junioren des VfL

SCHWERTE 2:5 gegen einen allerdings starken SV Herbern - mit einem solchen Fehlstart nach der Winterpause hatte bei den A-Junioren des VfL Schwerte niemand gerechnet. "Ich war total baff", gestand Trainer Detlef Murawski, "da sind so viele Dinge passiert, die ich von meiner Mannschaft so nicht kannte."

von Von Michael Dötsch

, 11.02.2008

Andererseits gibt es keinen Anlass, den Kopf schon in den Sand zu stecken. Mit dem FSV Witten strauchelte auch ein anderes Spitzenteam, das auf eigenem Platz über ein 1:1 gegen den Tabellenvorletzten WSV Bochum nicht hinauskam. "Eigentlich ist gar nicht viel passiert", sagt Murawski, der am Montag weit davon entfernt war, verbal auf seine Mannschaft einzuprügeln.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden