Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Neue Flugrouten nach Malta, Äthiopien und in die Türkei

Neue Angebote für Flugpassagiere: Germania, Air Malta, Turkish Airlines und Lufthansa erweitern ihre Flugpläne. Air Namibia lockt mit seinem „Travel Pass“ in unbekannte Regionen des Landes.

Neue Flugrouten nach Malta, Äthiopien und in die Türkei

Die Airlines haben neue Flugverbindungen zu bieten. Foto: Julian Stratenschulte

Germania mit mehr Winterflügen nach Antalya

Die Fluggesellschaft Germania bietet im kommenden Winter deutlich mehr Flüge ins türkische Antalya an. Von acht deutschen Flughäfen fliegt die Airline dann in die beliebte Urlaubsregion. Erstmals ganzjährige Verbindungen gibt es im Winter 2018/19 laut Unternehmen ab Münster/Osnabrück und Nürnberg. Die Route von Berlin-Schönefeld nach Antalya wird nach vier Jahren wieder durchgängig geflogen. Auch von Dresden, Erfurt-Weimar und Rostock gibt es dann wieder das ganze Jahr über Flüge.

Neue Winterflüge von Berlin nach Malta

Die Fluggesellschaft Air Malta bietet im kommenden Winter eine Verbindung von Berlin nach Malta an. Die Strecke werde in der 2018/19 zweimal wöchentlich geflogen, teilte das Unternehmen mit. Flugtage sind Mittwoch und Samstag.

Mit Turkish Airlines über Istanbul nach Usbekistan

Nach Usbekistan in Zentralasien kommen Reisende aus Deutschland nun mit einer neuen Verbindung von Turkish Airlines. Die Fluggesellschaft fliegt nach eigenen Angaben ab sofort zweimal wöchentlich von Istanbul nach Samarkand an der historischen Seidenstraße. Zubringerflüge nach Istanbul gibt es von mehreren deutschen Flughäfen aus.

Lufthansa fliegt im Winter nonstop nach Äthiopien

Seine Flugverbindung nach Addis Abeba bietet Lufthansa im kommenden Winter nonstop an. Bislang war die Hauptstadt Äthiopiens nur über einen zeitraubenden Umweg via Dschidda in Saudi-Arabien erreichbar, wie die Fluggesellschaft erklärt. Ab 29. Oktober wird die Strecke nonstop täglich außer dienstags und sonntags geflogen. Täglich außer mittwochs geht es im Winter 18/19 zudem mit einem eigenen Flug von Frankfurt nach Dschidda.

„Travel Pass“: Air Namibia lockt in unbekannte Regionen

Mit günstigen Reisepaketen will Air Namibia Touristen in die unbekannteren Regionen des afrikanischen Landes locken. Mit drei „Travel Passes“ können Urlauber internationale Flüge nach Windhuk für 75 Euro Aufschlag mit bestimmten Inlandsflügen kombinieren: in die Sambesi-Region, in den Süden mit der Stadt Lüderitz und in die nördliche Ovambo-Region. Der Preis gilt oneway, also für eine Strecke. Buchbar sind die Pakete direkt bei Air Namibia, wie das Namibia Tourism Board mitteilt. Durch das neue Angebot soll die klassische Touristenroute entlastet werden.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Helsinki. Viele elektronische Türschlösser in Hotels sind anfällig. Hacker hätten sie in der Vergangenheit leicht knacken können, wie ein Test erfahrener IT-Sicherheitsforscher zeigt.mehr...

Boracay. Vor ein paar Wochen galt die Philippinen-Insel Boracay noch als Traumziel. Für manche war sie sogar die „schönste Insel der Welt“. Bis sie der eigene Präsident eine „Kloake“ nannte. Jetzt ist Boracay für sechs Monate dicht. Mindestens.mehr...

Palma. Für Mallorca-Urlauber dürfte es künftig schwieriger sein, in der Hauptstadt Palma eine Unterkunft zu finden. Denn künftig ist die Vermietung von Wohnungen an Feriengäste untersagt.mehr...

Flensburg. Gendarmenpfad oder Grenzerweg: Oft verraten schon die Namen viel über die Geschichte. Was früher undenkbar schien, ist heute problemlos möglich: Mehrtageswanderungen entlang der Grenze von Deutschland zu seinen Nachbarländern.mehr...

Auf der niederländischen Insel Texel die Geschichte des Walfangs kennenlernen oder in Berlin wunderschöne Seerosen anschauen - in Europa gibt es in den kommenden Monaten einiges zu erleben. In San Francisco erklärt eine Ausstellung moderne muslimische Mode.mehr...

Stuttgart. Der Brückentag und der 1. Mai bescheren den Autofahrern am Wochenende volle Fernstraßen. Viele Kurzurlauber werden sich an den freien Tagen vor allem Richtung Berge und Meer aufmachen. Auf den betroffenen Routen ist besonders viel Geduld gefragt.mehr...