Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Neue Treppe führt zur Fähre

03.04.2018
Neue Treppe führt zur Fähre

Die einzelnen Treppenteile wurden zusammengeschweißt.wolter

Flaesheim. Seit zwei Jahren kann man die Lippe in Flaesheim mit einer Fähre überqueren. Sie heißt Maifisch und man erreicht sie, wenn man an der Flaesheimer Stiftskirche vorbei über den Kanal hinunter zum Lippeufer geht.

Das Ufer ist an dieser Stelle aber ziemlich steil. Auf einem Schild steht, dass das Gefälle 25 Prozent beträgt. Der Weg hinunter zur Fähre ist mit Asche bedeckt und darauf kann man schon mal ausrutschen. Das hat dazu geführt, dass vor allem Radwanderer, die ihr Fahrrad zur Fähre hinunter schieben wollten, dort manchmal gar nicht hinuntergehen konnten.

Der Lippeverband, der sich um den Fluss kümmert, hat lange überlegt, wie man den Zugang zur Fähre sicherer gestalten kann. Und jetzt gibt es eine Lösung. In der Woche vor Ostern wurden dort Metalltreppen aufgebaut, an deren Seiten eine Schieberinne angebracht ist. Beton oder Asphalt durfte hier nicht verwendet werden, weil das Lippeufer ein Naturschutzgebiet ist.

Jetzt können auch Radfahrer ihr Gefährt problemlos nach unten schieben und dann mit der Fähre den Fluss überqueren. Dazu müssen sie eine Kurbel betätigen, durch die die Fähre ans andere Ufer gezogen wird. Jürgen Wolter

Lesen Sie jetzt