Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Neues Info-Portal für alternative Kraftstoffe

Dortmund (dpa) Ein neues Internet-Portal mit Informationen über alternative Autokraftstoffe und -antriebe hat die Verbraucherzentrale NRW gestartet. Das Portal nennt ökologische und finanzielle Vor- und Nachteile etwa von Erdgas, Flüssiggas und Biodiesel.

Dargestellt ist auch, was bei Umrüstungen zu beachten ist, was Biodiesel von Pflanzenöl unterscheidet und welche Kontrollen bei Erd- und Flüssiggas einzuhalten sind. Preise für Umbauten oder Neuwagen werden ebenfalls genannt. Die Seite wurde vom NRW-Umweltministerium gefördert.

Umweltminister Eckhard Uhlenberg (CDU) sprach sich bei der Vorstellung des Angebots in Dortmund für Kraftstoffe vom Acker aus, die umweltverträglich erzeugt werden und nachweislich einen Beitrag zum Klimaschutz leisten.

Laut Verbraucherzentrale rücken zunehmend auch Elektroautos und Hybridmodelle in den Blick der Verbraucher. Für mit Strom betriebene Autos spreche der hohe Wirkungsgrad. «Elektroautos nutzen die eingesetzte Energie viermal besser als Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor», erklärte der Vorstand der Verbraucherzentrale NRW, Klaus Müller. Positiv aufs Klima wirkten sich Elektroautos aber nur aus, wenn der Strom aus regenerativen Quellen stamme wie beispielsweise Windkraft oder Solarzellen.

Portal zu alternativen Kraftstoffen: www.vz-nrw.de/klimafreundlich-automobil

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

München (dpa/tmn) Eine Panne auf der Autobahn: Jetzt gilt es, den nachfolgenden Verkehr vor der Gefahrenstelle zu warnen. Doch wie stellen Autofahrer das Warndreieck richtig auf?mehr...

Berlin Beim ADAC-Test sind vier von 15 Kindersitzen durchgefallen. "Generell gibt es dieses Mal auffallend viele schlechte Modelle", so der Autoclub. Eltern sind bei dem Ergebnis besorgt. Deshalb gibt es für sie hier eine Liste guter Kindersitze und Tipps.mehr...

Sicher transportieren

Anhänger richtig beladen

München Im Frühling ruft die Gartenarbeit. Um Blumenerde vom Baumarkt zu holen und Grünabfälle zur Deponie zu karren, leihen oder kaufen sich viele Hobbygärtner einen Pkw-Anhänger. Das ist praktisch - aber nicht ganz ungefährlich.mehr...

Hamburg (dpa/tmn) Bei Gartenarbeiten im Herbst gibt es oft bergeweise Grünabfall. Wer damit zur nächsten Sammelstelle fahren will, braucht am besten einen Hänger. Mit dem Gespann zu fahren, ist für Ungeübte allerdings kein Kinderspiel.mehr...

Koblenz (dpa/tmn) Wer als Inline-Skater über einen Gartenschlauch auf der Straße stürzt, hat keinen Anspruch auf Schadenersatz. Denn ein Schlauch, wenn auch flach auf der Straße gelegen, sei als Hindernis gut zu erkennen.mehr...

München (dpa/tmn) Man denkt, den Verkehr gut im Blick zu haben, doch dann kommt es beinahe zu einer Kollision. Schuld ist oft der nicht einsehbare Bereich neben dem Fahrzeug. Dieser wird daher am besten reduziert.mehr...