Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Niederländisches Königspaar in Luxemburg zu Gast

Luxemburg. Die Hochzeit von Harry und Meghan ist vorbei. Was machen die anderen Royals? Das niederländische Königspaar ist auf Staatsbesuch in Luxemburg.

/
urn-newsml-dpa-com-20090101-180523-99-422440
Die niederländische Königin Máxima begrüßt bei ihrer Ankunft zwei Blumenkinder. Foto: Harald Tittel

urn-newsml-dpa-com-20090101-180523-99-422394
Das großherzogliche Paar begrüßt die royalen Gäste aus den Niederlanden. Foto: Harald Tittel

Das niederländische Königspaar ist zu einem dreitägigen Staatsbesuch in Luxemburg eingetroffen. König Willem-Alexander (51) und Königin Máxima (47) wurden am Mittwoch von Luxemburgs Großherzog Henri und seiner Frau Maria Teresa in der luxemburgischen Hauptstadt empfangen.

Hunderte Menschen jubelten dem Paar zu, als es strahlend und winkend über einen roten Teppich zum Palast schritt. Willem-Alexander und Máxima hatten Luxemburg bereits 2013, kurz nach der Thronbesteigung, eine kurze Visite abgestattet - dies ist nun der erste Staatsbesuch.

Neben Zusammenkünften unter anderem mit Luxemburgs Premierminister Xavier Bettel stand am Mittwoch noch eine Festveranstaltung im Rathaus auf dem Programm. Vor einem Gala-Dinner im Palast wollte das royale Paar zudem eine Spaziergang über die Corniche machen, ein Weg auf den Mauern der alten Festung von Luxemburg.

Bei dem Besuch bis Freitag geht es auch um Wirtschaftsbeziehungen, Hightech-Forschung und um die Familiengeschichte des Hauses Nassau, die die Niederlande und Luxemburg verbindet. Zu den Nassau-Dynastien Oranien-Nassau und Nassau-Weilburg werden Willem-Alexander und Henri am Donnerstag im Schloss Vianden eine Ausstellung eröffnen.

Das Königspaar wird auch in der Universität in Esch-sur-Alzette, in der Philharmonie Luxemburg und in der Handelskammer Station machen. Kurz vor der Abreise ist noch ein Treffen mit der niederländischen Gemeinschaft in Luxemburg geplant: Im Großherzogtum leben rund 4250 Niederländer.

/
urn-newsml-dpa-com-20090101-180523-99-422440
Die niederländische Königin Máxima begrüßt bei ihrer Ankunft zwei Blumenkinder. Foto: Harald Tittel

urn-newsml-dpa-com-20090101-180523-99-422394
Das großherzogliche Paar begrüßt die royalen Gäste aus den Niederlanden. Foto: Harald Tittel

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Köln. Alice Schwarzer hat sich immer sehr bedeckt gehalten, wenn es um ihr Privatleben ging. Doch jetzt hat sie ganz überraschend verkündet: Ich hab geheiratet! Sie verrät auch, warum sie ihre Liebe gerade jetzt öffentlich macht.mehr...

New York. „Ich sollte das Aushängeschild der #MeToo-Bewegung sein“, sagte der US-Regisseur in einem Interview. Zugleich wies er erneut Anschuldigungen zurück, seine Tochter Dylan Farrow im Alter von sieben Jahren sexuell missbraucht zu haben.mehr...

Washington. Über drei Wochen hat man die First Lady nach einer OP nicht mehr in der Öffentlichkeit gesehen. Das hat zu allerlei Spekulationen geführt. Jetzt hat sich Melania Trump zurückgemeldet - und den Medien die Leviten gelesen.mehr...