Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Interview mit Gastwirt Franz Frye zum Public Viewing

OLFEN Der Anfang ist gemacht. Rund 300 Fans kamen am Sonntag zum Public Viewing im Festzelt der Olfener Wirtegemeinschaft und feierten den Sieg der deutschen Mannschaft. Matthias Münch sprach darüber mit Gastwirt Franz Frye.

10.06.2008

Herr Frye, sind Sie zufrieden mit der ersten Veranstaltung? Frye: Wir sind sehr zufrieden. Zwar war die Resonanz beim ersten Spiel zwischen Österreich und Kroatien noch nicht so groß. Aber es war schön zu sehen, wie sich das Zelt vor der Partie der deutschen Mannschaft so langsam füllte.

Wie fanden Sie die Stimmung?Frye: So gut wie die Stimmung bei der Weltmeisterschaft war, so setzte sich das auch jetzt zum Auftakt der EM fort. Vielleicht war es sogar noch ein bisschen enthusiastischer. Der Wunsch, , gemeinsam Fußball zu gucken, macht offenbar Schule. Die Deutschen scheinen immer größeren Spaß daran zu finden.

Rechnen Sie durch den Auftaktsieg der deutschen Elf gegen Polen jetzt noch mit einem weiteren Schub für das Public Viewing am Donnerstag, wenn es gegen Kroatien geht?Frye: Also man hofft natürlich immer auf eine weitere Steigerung. Allerdings ist es ein Unterschied, ob ein Spiel am Wochenende oder werktags stattfindet. Man wird sehen, ob auch am Donnerstag wieder viele Leute zu uns ins Zelt kommen. Der weitere Verlauf hängt dann natürlich vor allem von den Auftritten des deutschen Teams ab.

Wieviele Besucher müssen denn kommen, damit sich die Veranstaltungen finanziell tragen?Frye: Das kann man so genau nicht beziffern. Natürlich haben wir einen großen Kostenapparat mit Zelt, Technik und Übertragungskosten. Deshalb führen wir am 28. Juni ja auch zusätzlich zu den Fußball-Events eine Ü30-Party im Zelt durch, um weitere Einnahmen zu bekommen.

Wir möchten uns an dieser Stelle aber auch schon einmal frühzeitig bei den vielen Helfern und auch bei der Stadt für ihre Unterstützung bedanken. Es ist schon eine tolle Erfahrung, wie die Olfener bei so einer Sache mitziehen.

Welche Spiele werden noch zu sehen sein?Frye: Alle Spiele der deutschen Mannschaft, also hoffentlich noch fünf bis zum Endspiel. Andere Begegnungen zeigen wir nicht. Denn es hat sich auch bei der WM schon gezeigt, dass selbst Top-Spiele wie zum Beispiel Frankreich gegen Italien auf keine große Resonanz stoßen, weil Deutschland nicht beteiligt ist. Der große Aufwand würde sich nicht lohnen.

Ihr Tipp: Wer wird Europameister?Frye: Deutschland gewinnt das Finale mit 2:1 gegen Frankreich.

Das nächste Public Viewing findet am Donnerstag, 12. Juni, mit dem Spiel Deutschland gegen Kroatien statt. Das Zelt öffnet um 17 Uhr. Anpfiff ist um 18 Uhr.

Lesen Sie jetzt