Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Olfener TC: Teams nehmen Fahrt auf

OLFEN Drei Mannschaften, zwei Siege. Der Spieltag verlief sehr erfolgreich für die Teams des Olfener TC. Während die Herren 30 in Herbern ihren ersten Saisonerfolg einfuhren, hefteten sich die Herren 40 ebenfalls ihren ersten Saisonerfolg an ihre Fahnen.

von Von Heinz Krampe

, 11.06.2008
Olfener TC: Teams nehmen Fahrt auf

Matthias Badelt aus dem OTC-Vorstand.

In beiden Fällen fiel der Sieg mit 7:2 bzw. 8:1 deutlich aus. Nur die Herren 55 mussten dem Nachbarn aus Selm den ersten Sieg überlassen und kassierten damit ihre erste Saisonniederlage. Selm entschied das Spiel in den Doppeln für sich.

Herren 30, 1. Kreisklasse SV Herbern - Olfener TC 2:7Andreas Harling - Christian Thüner 6:2, 1:6, 6:3, Marcus Grube - Matthias Badelt (Foto) 3:6, 2:6, Stephan Winter - Christian Dreger 6:1, 1:6, 3:6, Tobias Teigelkötter - Stefan Franz 2:6, 2:6, Bertram Tecklenborg - Friedhelm Streitbürger 4:6, 6:7, Andrea Duschek - Hubert Büscher 5:7, 1:6 - Harling/Winter - Diekämper/Dreger 2:6, 0:6, Grube/Tecklenborg - Franz/Schulze-Kökelsum 6:4, 4:6, 4:6, Teigelkötter/Duschek - Kalamorz/Niewind 2:6, 6:2, 7:5Herren 40, 1. Kreisklasse Lüdinghausen - Olfener TC 1:8Jürgen Dudek - Dietmar Rapp 6:1, 6:3, Norbert Zolda - Thorsten Kucklies 0:6, 1:6, Udo Heckelmann - Werner Köster 4:6, 0:6, Heiko Günter-Ständker - Peter-Michael Mehmke 6:4, 6:7, 5:7, Stephan Bellendorf - Robert Krenz 3:6, 3:6, Ulf Treseler - Egbert Steins 3:6, 5:7 - Zolda/Heckelmann - Rapp/Köster 6:4, 3:6, 2:6, Dudek/Bellendorf 0:6, 6:2, 2:6, Günther-Ständker/Kehne - Steins/Arndt 5:7, 5:7Herren 55, 1. Kreisklasse Olfener TC - TG Selm II 2:4Friedhelm Schwarz 1:6, 0:6, Gerd Neumann 2:6, 0:6, Hans-Peter Schulz 6:4, 2:6, 6:4, Werner Rekowski 6:4, 4:6, 6:2 - Neumann/Rekowski 0:6, 3:6, Schulz/Ast 3:6, 1:6

Lesen Sie jetzt