Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

PBC scheitert an einem Ex-Schwerter

SCHWERTE Zwei heiße Duelle lieferte sich der Poolbillard Club (PBC) Schwerte am vierten Doppelspieltag der 2. Bundesliga Nord. Der Gegner in Hin- und Rückspiel war der Aufsteiger Blues Brother Bergisch Gladbach. Aber es war letztlich nicht das Wochenende der Schwerter. Auch wegen eines Ex-Schwerters...

von Von Jörg Krause

, 20.02.2008

Mit einer 1:3-Hypothek ging es in die Rückrunde. Hier konnten Dincer mit 125:116 im 14.1 und Lourenco (9:4 im 9-Ball) verkürzen. Michael Kasper hatte im 8-Ball gegen den starken Markus Dahm mit 4:7 das Nachsehen. Nun kam es auf Krewitt an, noch ein Remis zu retten. Dieser führte mit 8:5 im 9-Ball, verschoss dann aber die Acht und Seiffert setze sich noch mit 9:8 durch - sehr ärgerlich.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden