Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

PIN über Tastatur des Geldautomaten merken

Frankfurt/Main. Nervös vor dem Geldautomaten zu stehen, weil einem die Geheimzahl nicht mehr einfällt - das ist wohl schon vielen Bankkunden passiert. Wer sich Zahlen nicht merken kann, sollte es mit diesem Trick versuchen:

PIN über Tastatur des Geldautomaten merken

Sich die PIN einzuprägen, fällt vielen schwer. Bankkunden kann es helfen, sich eine unsichtbare Linie auf der Tastatur vorzustellen. Foto: Marius Becker

Girokarten sind im Prinzip sichere Kartenzahlungsmittel. Denn zum Geld abheben oder direkten Bezahlen ist in der Regel die Eingabe einer persönliche Geheimzahl (PIN) erforderlich.

Damit Dritte die Karte nicht unberechtigt nutzen können, sollten Karteninhaber die Geheimzahl auswendig lernen, rät die Initiative Euro Kartensysteme. Um sich eine neue PIN zu merken, können Kunden zum Beispiel die Tastatur des Geldautomaten als optische Hilfestellung nutzen. Dazu müssen sie sich die unsichtbare Linie einprägen, die beim Eingeben ihrer Geheimzahl entsteht.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Berlin. Arbeitnehmer können seit Beginn des Jahres von neuen Regeln bei der betrieblichen Riesterrente profitieren: So sind Leistungen bei der Auszahlung von Sozialversicherungsbeiträgen befreit.mehr...

Berlin. Gute Zinsen sind derzeit rar. Aber es gibt durchaus attraktive Angebote. Vor allem Neukunden profitieren von Werbeangeboten der Banken. Aktive Sparer können das gezielt für sich nutzen.mehr...

Bremerhaven. 1998 wurden in Supermärkten die ersten Boxen zum Recycling von Altbatterien aufgestellt. Doch dort landet nur knapp die Hälfte des Mülls. Warum bringen Verbraucher nicht mehr zurück?mehr...

Wiesbaden. Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen. Dieses Sprichwort lässt sich auch auf andere Bereiche übertragen. Zum Beispiel auf die Ausgaben. Mit der Einschulung müssen Eltern jedenfalls mit neuen Posten rechnen.mehr...

Stuttgart. Eine Reha-Patientin unternahm mit Mitpatienten einen abendlichen Ausflug zu einer Gaststätte und verunglückte dabei. Handelt es sich in diesem Fall um einen Arbeitsunfall? Dazu urteilte das Landessozialgericht Baden-Württemberg.mehr...

Berlin. Riester-Sparverträge führen nicht immer zu einer üppigen Zusatzrente. Wer nur einen kleinen Betrag gespart hat, erhält später auch nur eine geringe Monatsauszahlung. Daher lohnt manchmal eine einmalige Abfindung. Doch wie ist diese zu besteuern?mehr...