Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Paul Kalkbrenner will noch im Rollstuhl auf die Bühne

Berlin. Der Techno-Musiker ist zwar erst 40, denkt aber bereits über das Alter nach. Für ihn steht fest, noch sehr lange auf die Bühne zu wollen.

Paul Kalkbrenner will noch im Rollstuhl auf die Bühne

Paul Kalkbrenner gibt auf der Bühne alles. Foto: Sony Music Entertainment Germany GmbH

Der Techno-Musiker Paul Kalkbrenner („Sky and Sand“) sieht sich auch im Rentenalter noch auftreten. „Ich will noch sehr lange weitermachen, am besten noch im Rollstuhl“, sagte der 40-Jährige der Deutschen Presse-Agentur.

„Auf der Bühne bin ich wie ein Kampfpilot, aber danach merkt man schon das Alter.“ Die Art seiner Auftritte - hinter dem Mischpult auf der Bühne - mache es aber möglich, noch lange aufzutreten. „Das, was ich mache, ist im Alter dann ja auch weniger affig, als vorne am Bühnenrand noch mit dem Mikro herum zu hüpfen.“

Kalkbrenner wurde vor zehn Jahren mit dem Film „Berlin Calling“ über die Techno-Szene hinaus bekannt. Inzwischen spielt er weltweit auf Elektro-Festivals. Am 18. Mai erscheint sein neues Album.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Berlin. Sein melodisches Gitarrenspiel für The Smiths gilt als eine der besten Errungenschaften der popmusikalisch schlecht beleumundeten 80er. Als Solokünstler war Johnny Marr indes nur in Maßen erfolgreich. Mit dem neuen Album könnte sich das ändern.mehr...

Berlin. Ihrem Sound sind Madsen treu geblieben. Die Band aus Niedersachsen liefert auch auf dem siebten Studioalbum „Lichtjahre“ ihren Rock-Pop-Punk-Mix ab. Doch die Texte handeln mehr vom Ringen mit dem eigenen Widerwillen als früher.mehr...