Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Pinizzotto nach brutalem Check fünf Spiele gesperrt

München. Stürmer Steve Pinizzotto vom deutschen Eishockey-Meister EHC Red Bull München ist nach seinem üblen Foul im ersten Halbfinale gegen Adler Mannheim für fünf Spiele gesperrt worden.

Pinizzotto nach brutalem Check fünf Spiele gesperrt

Steve Pinizzotto (2.v.l) wurde für fünf Spiele gesperrt. Foto: Andreas Gebert

„Nach Ansicht der Beweismittel ist der Disziplinarausschuss der Ansicht, dass hier ein Check gegen den Kopf oder Nacken gemäß IIHF Regel 124 vorliegt“, hieß es in der Urteilsbegründung auf der Homepage der Deutschen Eishockey Liga.

Ein brutaler Ellenbogencheck des Deutsch-Kanadiers gegen Mannheims Nationalspieler und Olympia-Silbermedaillengewinner Matthias Plachta in der 47. Minute hatte das erste Spiel der Best-of-Seven-Serie (4:2) am Donnerstag überschattet. Der am Kopf getroffene Mannheimer blieb minutenlang benommen auf dem Eis liegen und musste danach, gestützt von zwei Spielern, in die Kabine.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Berlin. Durch das 3:1 in der Finalserie der DEL kann München mit einem weiteren Erfolg den Titel-Hattrick perfekt machen. Coach Jackson warnt vor der Heimpartie. Die Gäste aus Berlin wissen, in welcher prekären Lage sie sind. Aufgeben ist aber keine Option.mehr...

Berlin. Die deutsche Eishockey-Auswahl bekommt vor der WM Verstärkung von Superstar Draisaitl. Nach Enttäuschungen gegen die Slowakei reicht es im zweiten Test gegen Frankreich innerhalb von 48 Stunden aber trotzdem nur zu einem Sieg nach Verlängerung.mehr...

Berlin. In der Final-Serie gegen München liegen die Berliner mit 1:3 zurück. Der Titelverteidiger kann am Sonntag zur Meisterfeier rüsten. Eisbären-Kapitän Rankel hofft nur noch vage auf die Wende.mehr...

Berlin. Der EHC Red Bull München ist nur noch einen Sieg vom dritten DEL-Titel in Serie entfernt. Die Bayern gewannen in Berlin und können nun am Sonntag daheim den großen Meister-Hattrick perfekt machen.mehr...