Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Polizei sucht Einbrecher: Fasst 81-Jährigen mit Brecheisen

Bad Sassendorf. Mit einem recht verdächtigen Werkzeug vor der Brust hat die Polizei einen wegen diverser Einbrüche in Kliniken gesuchten 81-Jährigen gefasst. Bei seiner Festnahme im Kurpark von Bad Sassendorf (Kreis Soest) entdeckten die Beamten einen sogenannten Kuhfuß unter der Jacke - eine Art Brecheisen. Seine Erklärung, er trage das Werkzeug, um sich gegen Jugendliche zu verteidigen, überzeugte die Polizisten nicht - zumal zu seiner weiteren Ausrüstung Handschuhe, Taschenlampe und ein Schraubendreher gehörten, wie die Beamten am Mittwoch mitteilten.

Polizei sucht Einbrecher: Fasst 81-Jährigen mit Brecheisen

Ein Einbrecher hebelt mit einem Brecheisen eine Tür auf. Foto: Silas Stein/Archiv

Der 81-Jährige steht im Verdacht, für mehr als 20 Einbrüche in Bad Sassendorf verantwortlich zu sein. Dabei soll er in Zimmer von Kurkliniken eingestiegen sein. Zum Teil habe er für sein Alter erstaunliche Hindernisse überwunden. „Er ist bis vor zwei Jahren noch bis in den zweiten Stock geklettert“, sagte ein Polizeisprecher. „Der läuft wie ein junger Hase.“

Nach Angaben der Polizei war der Mann 2017 bereits auf frischer Tat erwischt worden. Aufgrund des Alters sei damals aber auf einen Haftbefehl verzichtet worden. Nun habe ihn ein Polizist in seiner Freizeit im Kurpark wiedererkannt. Nach der Festnahme habe der Mann zunächst einen internistischen Notfall erlitten. Später sei er in ein Gefängniskrankenhaus gebracht worden.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Köln. Wieso kommen Menschen nach Deutschland? Wie verändert Migration den Alltag? Und wie die Arbeitswelt? Ein Dokumentationszentrum in Köln widmet diesen Fragen ein Museum - im Internet. Hinter dem Projekt steckt monatelange Programmierarbeit.mehr...

Düsseldorf. Es war Anfang Mai, als der einstige Oberbürgermeister von Duisburg zur Loveparade-Katastrophe als Zeuge aussagte. Angehörige von Opfern waren danach empört. Nun können Verteidiger und Nebenkläger ihre Stellungnahmen zu der Beweisaufnahme abgeben.mehr...

Dortmund. Wie bleibt das Alter lebenswert? Um diese Frage kreisen im Kern die meisten Veranstaltungen des 12. Deutschen Seniorentages. Zu der dreitägigen Veranstaltung werden 15 000 Besucher erwartet - einer von ihnen ist Schirmherr und Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier.mehr...

Bochum. Ein Blitz hat zwei Frauen bei Bochum getroffen und schwer verletzt. Wie die Feuerwehr mitteilte, musste eine der Frauen am Sonntagabend wiederbelebt werden. Sie schwebte in Lebensgefahr.mehr...

Sankt Augustin. Ein nicht angeleinter Hund hat in Sankt Augustin (Rhein-Sieg-Kreis) am Sonntag eine Radfahrerin zu Fall gebracht - die 46-Jährige wurde dabei schwer verletzt. Die Besitzerin des Tieres, eine 28-Jährige, war mit dem etwa 30 Zentimeter hohen Mischlingshund in den Siegauen unterwegs. Die 46-Jährige und ihr ein Jahr älterer Begleiter waren auf einem nahen Rad- und Gehweg unterwegs. Der nicht angeleinte Hund lief den Radlern plötzlich in die Spur. Mit einer Vollbremsung gelang es dem Paar, immerhin dem Mischling auszuweichen. Die 46-Jährige bremste jedoch so stark, dass sie sich mit ihrem Fahrrad überschlug. Sie schlug auf dem Asphaltweg auf, wo sie sich einen Bruch und Schürfwunden zuzog.mehr...