Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Preußen Lünen erwartet Lehrstunde gegen Westfalenligist

Fußball-Kreispokal

Auf Fußball-A-Ligist SV Preußen Lünen wartet mit dem Westfalenligisten Mengede 08/20 ein ganz dicker Brocken in der vierten Runde des Kreispokas.

LÜNEN

von Von Carina Püntmann

, 01.08.2012
Preußen Lünen erwartet Lehrstunde gegen Westfalenligist

Im Testspiel gegen TuS Niederaden (blau) musste der SVP eine 3:4-Niederlage hinnehmen. Ein ähnlich knappes Ergebnis gegen Westfalenligist Mengede wäre schon sensationell.

„Natürlich ist das eine hohe Hausnummer. Aber wie heißt es so schön, von solchen großen Mannschaften kann man nur lernen“, freut sich Geschäftsführer Gerd Wiecek, der den SVP wegen des Urlaubs von Coach Bernd Schawohl betreut, auf das anstehende Pflichtspiel.  Die Hausherren erklärten sich kurzfristig bereit, die Partie zu verlegen. „Ein großes Danke noch einmal an die Verantwortlichen“, so Wiecek. Mengede 08/20, das mit dem Lüner Coach Mario Plechaty frisch gebackener Meister in der Landesliga wurde und somit Aufsteiger in die Westfalenliga, ist natürlich der haushohe Favorit.

„Wir hoffen einfach nur, dass wir uns gut verkaufen können. Wenn uns das gelingt, haben wir schon sehr viel erreicht“, so Wiecek, der die Schwierigkeit auf ein Weiterkommen natürlich realistisch einschätzt.  Personell fallen Maik Garcia, Matthias Hiltawski und Marc Juwig (alle im Urlaub) aus. Zum Team stoßen aber wieder Abwehrchef Jeffrey Cybat und Tom Meier.

Lesen Sie jetzt