Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

RSC Werne: Drei Tage in der Südpfalz

WERNE Mit drei Rennfahrern war der Radsportclub Werne bei der Südpfalz-Tour dabei. Die Talente des RSC Werne fuhren für die NRW-Auswahl und erreichten gute Platzierungen.

von Ruhr Nachrichten

, 26.06.2008
RSC Werne: Drei Tage in der Südpfalz

Das haben sich die U15- Fahrer verdient - nach dem Wettkampf heißt es trinken, trinken.....

Bei der U13 ging Jan Tschernoster an den Start, bei den U15 die Brüder Lars und Leonard Volmerg.Die NRW-Auswahl der U15 belegte in der Gesamtwertung Platz 20, Leonard Volmerg den guten 29. Platz und Lars Volmerg den 72. Platz.

Insgesamt waren bei den U13-Fahrern 20 Mannschaften und bei den U15-Fahrern 30 Mannschaften mit jeweils vier Fahrern gemeldet.

Das Starterfeld war international mit Beteiligung aus Dänemark und Frankreich.

Übernachtet wurde in überfüllten und überhitzten Turnhallen, die Nächte waren unruhig, aber mit einem gewissen Erlebniswert, wie die Betreuer Frank Volmerg und Ralf Tschernoster berichteten.

Die Verpflegung reichte den Jungs vom RSC nicht aus, die Betreuer mussten beim nächsten "Italiener" weitere Nahrung beschaffen und "zufüttern".

Auch der sportliche Teil der Veranstaltung war von höheren Temperaturen geprägt. Bei sommerlichen Temperaturen um die 30 Grad wurden drei Etappen schweißtreibend gefahren.

Lesen Sie jetzt