Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Radsport: ARD und ZDF übertragen Deutschland Tour live

Berlin. Radsportfans können die in diesem Jahr neu aufgelegte Deutschland Tour im öffentlich-rechtlichen Fernsehen verfolgen. ARD, ZDF und die Dritten Programme werden laut einer Pressemitteilung die viertägige Rundfahrt im August durch den Südwesten Deutschlands abwechselnd live übertragen.

Radsport: ARD und ZDF übertragen Deutschland Tour live

Die beiden deutschen Sprinter André Greipel (l) und Rick Zabel präsentierten die Strecke der Deutschland Tour 2018. Foto: Arne Dedert

„Wir freuen uns, dass der Radsport in Deutschland mit der Tour wieder ein echtes Aushängeschild erhält - und damit zurückkehrt auf die sportliche Agenda. Ein Neuanfang ist gemacht, den wir engagiert, aber auch kritisch begleiten werden“, sagte ZDF-Sportchef Thomas Fuhrmann.

Die Anfang März in Frankfurt am Main vorgestellte Deutschland Tour startet am 23. August in Koblenz und endet nach 743 Kilometern in Stuttgart am 26. August. Weitere Etappenorte sind Trier, Lorsch, Bonn und Merzig, verteilt auf die Bundesländer Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen, Hessen, Baden-Württemberg und das Saarland.

Die bislang letzte Auflage der Rundfahrt fand im Jahr 2008 statt. Ein Jahr später wurde das Rennen wegen der anhaltenden Dopingproblematik und des sinkenden Sponsoren- und Medieninteresses in Deutschland abgeschafft.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Innsbruck. Zwei Wochen vor dem Beginn des Giro d'Italia hat der umstrittene Radstar Christopher Froome mit dem vierten Gesamtplatz bei der Tour of the Alps seine gute Form unter Beweis gestellt.mehr...

Eschborn. Nach seinem Sturz bei Paris-Roubaix muss Klassikerspezialist John Degenkolb auch bei seinem Heimrennen Eschborn-Frankfurt am 1. Mai passen. Das teilte der 29-Jährige auf seiner Facebook-Seite mit.mehr...

Washington. Für Lance Armstrong ging es um satte 100 Millionen Dollar Schadenersatz, doch nun wird es keinen Prozess mehr geben: Er bezahlt fünf Millionen, um die Verhandlung abzubiegen. Armstrong zeigte sich nach dem Deal erleichtert.mehr...

Straßenrad-Olympiasieger Greg Van Avermaet und sein Team BMC trauern um Rennstall-Besitzer Andy Rihs. Wie das US-Team mitteilte, verstarb der Schweizer Inhaber des gleichnamigen Radherstellers im Alter von 75 Jahren am Mittwoch in einer Klinik in Zürich an einer Leukämie-Erkrankung.mehr...

Eschborn. Ein hochkarätiges Feld kämpft am 1. Mai beim Radklassiker Eschborn - Frankfurt um den Sieg. Die deutschen Hoffnungen ruhen einmal mehr auf den Schultern von John Degenkolb.mehr...