Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Radfahrer kam durch Überholmanöver zu Fall

Leicht verletzt

Bei einem Überholvorgang hat eine 20-jährige Raesfelderin einen 55-jährigen Radfahrer aus Schermbeck zu Fall gebracht.

RAESFELD

01.08.2012

Eine 20-jährige Raesfelderin hat am Dienstag, um 16.40 Uhr, mit ihrem PKW einen 55-jährigen Radfahrer aus Schermbeck bei einem Überholvorgang auf der Kreisstraße 50 Richtung Raesfeld zu Fall gebracht. Bei dem Überholvorgang berührte der rechte Außenspiegel des Autos leicht den Lenker des Rennrades. Der 55-Jährige verlor die Balance und kam zu Fall. Da er sich bei dem Sturz leichte Verletzungen zugezogen hatte, wurde er zur ambulanten Behandlung mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der entstandene Sachschaden beträgt zirka 250 Euro.