Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Rang vier auf Ziellinie verpasst

Juniorenfußball: Kreisligen

21.05.2007

Auf der Ziellinie der Kreisliga-Saison verpassten die A-Junioren -Fußballer des VfR Rauxel (5.) durch ein 3:3 (2:1/Tore: Daniel Seil (2), Michael Prüfer) gegen Arminia Holsterhausen den Sprung auf Rang vier. Der VfB Habinghorst (9.) leistete dem VfR durch das 1:6 beim SV Wanne 11 (4.) keine «Schützenhilfe». Der SuS Merklinde (8.) hatte gegen die SG Wacker/Castrop (11./Tore: Sandro Atzeni (2), Attila Ibuk) mit 6:4 (4:1/Tore: Marvin Willenberg, Shawn Borys (je 2), Simon Kwasniok sowie Keeper Myron Borys per Foulelfmeter) die Nase vorn. Mit einem 2:0 gegen den SV Wanne 11 (7.) verabschiedeten sich die B-Junioren der Spvg Schwerin 2 als Meister in die Bezirksliga-Aufstiegsrunde. Hier bekommt es die Spvg mit dem VfL Schwerte, dem SV Heßler sowie dem SV Weitmar zu tun. Am dritten Rang vorbei schoss der SuS Merklinde (4.) durch das 0:1 bei Fortuna Herne (2.). Trotz der Tore von Michel Krause zog der VfR Rauxel (10.) gegen Holsterhausen (8.) mit 2:3 (0:0) den Kürzeren. Die C-Junioren von Arminia Ickern schlossen die Saison nach dem 2:0 gegen den SV Wanne 11 (4.) als Fünfter ab. Wacker Obercastrop (6.) erkämpfte sich ein 3:3 gegen den Dritten, Westfalia Herne 2. Die Spvg Schwerin 2 rutschte durch das 1:3 beim BV Herne-Süd (2.) auf Platz sieben ab. Die letzten Zweifel am Klassenverbleib räumte der SuS Merklinde (10.) durch das 2:0 (Tore: Sebastian Cyganek, Andre Bartnik) gegen «Schlusslicht» ETuS Wanne aus. Am letzten Spieltag der Bestengruppe hielten sich die D-Junioren des alten und neuen Kreismeisters Spvg Schwerin mit 5:0 an der DJK Bickern Wanne schadlos. Aufgrund ihrer Norderney-Fahrt wollen die «Blau-Gelben» allerdings auf das Turnier um die Westfalenmeisterschaft am Sonntag, 10. Juni, in Lippstadt verzichten. Arminia Ickern (5.) hatte beim Vizemeister Westfalia Herne mit 0:5 das Nachsehen. Trotz des Hattricks von Jasin Karadag unterlag der SuS Merklinde (7.) der DJK Bickern Wanne mit 3:4. Victoria Habinghorst (9.) verlor bei Arminia Holsterhausen mit 0:3. -as

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden