Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Reinhold Beckmann ist immer noch Fußball-Fan

Bad Vilbel. Er hat Karriere als Sport-Moderator gemacht. Jetzt hat Reinhold Beckmann eine neue Leidenschaft für sich entdeckt.

Reinhold Beckmann ist immer noch Fußball-Fan

Reinhold Beckmann 2016 bei der Verleihung des Deutschen Nachhaltigkeitspreises. Foto: Daniel Reinhardt

Auch nach seinem Wechsel auf die Musik-Bühne schlägt das Herz von Ex-Sport-Moderator Reinhold Beckmann weiter für den Fußball.

„Die Begeisterung für Fußball nutzt sich nicht ab. Ich bin Fußball-Junkie“, sagte der 62-Jährige dem Rundfunksender Hit Radio FFH in Bad Vilbel.

Vor allem freue er sich auf die Weltmeisterschaft im Sommer: „Ich werde schön bräsig faul zu Hause mir ein paar Spiele anschauen. Mir ein kaltes Bier aus dem Kühlschrank holen, mich mit Freunden verabreden“, sagte der einstige ARD-„Sportschau“-Moderator und Talkmaster.

Am 9. März hat Beckmann sein zweites Album („Freispiel“) veröffentlicht. „Es gibt kaum etwas Besseres als das Erlebnis auf der Bühne. Durch die Musik hat sich mein Leben neu sortiert“, sagte er zur Album-Veröffentlichung. Derzeit tourt er mit seiner Band durch Deutschland. Beckmanns erste CD erschien 2014.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Overath. „Rada rada radadadada, rada rada radadadada.“ Na, erkannt? Der größte Hit von Henry Valentino - bürgerlich Hans Blum - heißt „Im Wagen vor mir“. Heute ist der Komponist vor allem noch Musikliebhabern bekannt - dabei ist er einer der großen Schattenmänner des deutschen Schlagers.mehr...

London. Das Brautpaar dankte allen Gästen. Wie der Kensington-Palast in London mitteilt, schätzten sich die frisch Vermählten glücklich, den Tag ihrer Hochzeit mit all den Menschen teilen konnten, die in Windsor dabei waren und es weltweit an den Fernsehbildschirmen verfolgt haben.mehr...

Windsor. Meghans neue Rolle im Königshaus wird wohl die der Botschafterin für Frauenrechte sein. Eine Pause nach der Trauung gönnen sich Meghan und Prinz Harry nicht: Auf Hochzeitsreise geht es erst später.mehr...