Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Reiten: Altlüner Amazonen knapp gescheitert

LÜNEN Knapp haben die Reiterinnen des RV Altlünen die Qualifikation für das Finale des PM-Schulpferde-Cups verfehlt. Im Halbfinale des bundesweiten Wettbewerbs belegten die Schützlinge von Reitlehrer Norbert Diekmann in Freckenhorst den undankbaren dritten Platz. Nur die beiden Erstplatzierten, RFV Einbeck und RFV Soltau, erreichten das Finale.

von Ruhr Nachrichten

, 19.02.2008

Bei der Vorentscheidung für das deutsche Endturnier waren auf dem Hof Schulze Niehues 13 Mannschaften aus dem gesamten norddeutschen Raum am Start. Das am weitesten gereiste Team kam aus der Lüner Partnerstadt Demmin in Mecklenburg-Vorpommern. Das süddeutsche Halbfinale fand zeitgleich in Marbach statt. Während bei den Qualifikationsturnieren auf Pferden der jeweiligen Vereine geritten worden war, mussten die Reiterinnen beim Halbfinale die Schulpferde des Ausrichters reiten.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden