Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Rezept für Gemüsepäckchen aus dem Ofen

Berlin. Gemüsepäckchen sind schnell und unkompliziert zubereitet. Das gewünschte Gemüse geschnitten, in zu Schiffchen gefaltetes Pergamentpapier geben, Olivenöl und Pfeffer dazu und ab damit auf den Grill oder in den Backofen.

Rezept für Gemüsepäckchen aus dem Ofen

In Pergamentpapier eingeschlagen, ist das Gemüse ruck zuck aus dem Ofen oder vom Grill fertig. Foto: Mareike Winter

Im Frühling bereitet Foodbloggerin Mareike Winter gerne Sachen vor, die man je nach Lust und Laune auf dem Grill oder auch im Ofen zubereiten kann. Diesmal gibt es Gemüsepäckchen mit cremigem Schafskäse. Geht toll mit Brot, passt aber auch gut zu Grillfleisch.

Zutaten für vier Personen:

4 Bögen Pergamentpapier oder Backpapier,

Küchengarn,

4 Knollen Rote Bete (vakuumiert),

4 Spitzpaprika grün,

1 Biozitrone,

1 Brokkoli,

16 Kirschtomaten,

12 Möhren,

1 Bund grüner Spargel,

200-250 g cremiger Schafskäse,

Salz,

Pfeffer,

4 EL Olivenöl

Zubereitung:

1. Die vier Bögen Pergamentpapier mit der Schnur zu je einem Schiffchen grob zusammenbinden.

2. Die Rote Bete vierteln und auf die Päckchen verteilen.

3. Vom grünen Spargel das untere Drittel abschneiden, waschen und die Stangen auf die Päckchen verteilen.

4. Die Möhren schälen, etwas von dem Grün oben stehen lassen. Ebenfalls in die Päckchen geben.

5. Die Kirschtomaten waschen und auf die Päckchen verteilen. Die Brokkoliröschen abtrennen und auch auf die Päckchen verteilen.

6. Die Spitzpaprika halbieren, die Kerne entfernen und in die Päckchen geben.

7. Die Biozitrone heiß waschen und vier Scheiben abschneiden. Die Scheiben halbieren und auch in die Päckchen geben. Den Schafskäse grob zerteilen und auf dem Gemüse verteilen.

8. Jedes Päckchen mit 1 EL Olivenöl und Pfeffer und Salz würzen, in eine ofenfeste/feuerfeste Form geben und im vorgeheizten Ofen (bei 200 Grad Celsius) oder auf dem Grill 20-25 Minuten fertig garen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Berlin. Wenn die Sonne brennt und die Sommerhitze träge macht, dann ist ein Eis genau das Richtige. Doch warum kaufen? Mit dem Rezept der Bloggerin Mareike Winter ist das eigene Eis ganz schnell selbst gemacht.mehr...

Köln. Für ihren ersten Grillabend der Saison wollte Foodbloggerin Julia Uehren gerne etwas Besonderes, etwas Außergewöhnliches ausprobieren. Da kam ihr die Idee gegrillter Gambas mit Saté-Soße aus einem holländischen Koch-Magazin gerade recht.mehr...

Köln. Eigentlich ist Hühnersuppe ein Klassiker für die kalte Jahreszeit. Doch Foodbloggerin Julia Uehren hat für das Gericht eine sommerliche Variante entdeckt. Für die nötige Frische sorgen Weißwein und Zitrone.mehr...

Leipzig. Foodbloggerin Aileen Kapitza backt mit Rhabarber leckere Frühlingskuchen. Diese Variante besteht aus einer leichten Basis aus einer Vanille-Quark-Creme und einem Topping aus süßen Pistazien und Mandeln.mehr...

Rezept der Woche

Rezept für Erdbeerlasagne

Berlin. Hier kommt das ultimative Rezept für alle Erdbeer-, Lasagne- und Crêpefans. Wie passt denn das zusammen? Auf die ungewöhnliche Idee wurde Foodbloggerin Doreen von ihrem Sohn gebracht. Sein absolutes Lieblingsessen ist nämlich zufällig Lasagne.mehr...