Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Rummenigge: Renato Sanches kehrt zum FC Bayern zurück

München. Mittelfeldspieler Renato Sanches kehrt nach einem Jahr Ausleihe zum FC Bayern zurück. Das bestätigte Bayerns Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge dem „Münchner Merkur“: „Er kommt zurück.“

Rummenigge: Renato Sanches kehrt zum FC Bayern zurück

Renato Sanches wird nach einjähriger Leihe zu den Bayern zurückkehren. Foto: Andreas Gebert

Sanches ist in dieser Saison zum Premier-League-Club Swansea City ausgeliehen gewesen - dort hatte er allerdings sportlich enttäuscht. Rummenigge glaubt an den 20-jährigen Portugiesen, der nicht in das vorläufige WM-Aufgebot des Europameisters berufen wurde. „Niko Kovac wird versuchen, ihn zu früherer Stärke zurückzuführen. Das ist eine spannende Aufgabe.“

Weiter sagte Rummenigge: „Renato hat zwei schwierige Jahre hinter sich, die meines Erachtens mit seinem Aufstieg als Golden Boy der EM 2016 zusammenhingen.“ Das sei für ihn psychologisch nicht so einfach zu verarbeiten gewesen. „Wir waren vor zwei Jahren total überzeugt von ihm und werden jetzt nicht den Stab über ihn brechen.“ Sanches war im Sommer 2016 für 35 Millionen Euro von Benfica Lissabon nach München gewechselt und hat dort noch Vertrag bis Sommer 2021.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Moskau. Uruguay und Russland stehen als Achtelfinalisten fest, Marokko, Ägypten und Saudi-Arabien sind bei der Fußball-WM in der Vorrunde ausgeschieden. Im deutschen Team mahnt Thomas Müller zu Geschlossenheit.mehr...

Kasan. Diego Costa hat WM-Favorit Spanien gegen den krassen Außenseiter Iran auf Achtelfinal-Kurs gebracht und den Hoffnungen der leidenschaftlich verteidigenden Asiaten auf eine WM-Sensation einen Dämpfer versetzt.mehr...

Mannheim. Der SV Waldhof Mannheim hat nach der verspäteten Lizenzerteilung für den KFC Uerdingen wie angekündigt rechtliche Schritte gegen die Entscheidung des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) eingeleitet.mehr...

Rostow am Don. Uruguay und Russland haben als erste Teams den Sprung ins WM-Achtelfinale geschafft. Die Südamerikaner bezwangen Saudi-Arabien mit 1:0.mehr...

Nürnberg. Der 1. FC Nürnberg hat Mittelfeld-Allrounder Eduard Löwen für die nächsten Spielzeiten an sich gebunden. Der 21-Jährige unterschrieb beim Fußball-Bundesligisten einen langfristigen Vertrag, wie der Verein bekanntgab.mehr...