Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Sam Rockwell und Flula Borg machen bei „Trolls 2“ mit

Los Angeles. Hochkarätige Verstärkung für Justin Timberlake und Anna Kendrick: Neben Musikern wie Chance the Rapper oder Anthony Ramos sind nun auch der Oscar-Preisträger Sam Rockwell und der deutsche YouTuber und Komiker Flula Borg bei dem Projekt mit von der Partie.

Sam Rockwell und Flula Borg machen bei „Trolls 2“ mit

Der US-amerikanische Schauspieler Sam Rockwell. Foto: Matt Crossick

Das „Trolls“-Team erhält hochkarätige Verstärkung: Zu den Hauptdarstellern Justin Timberlake und Anna Kendrick stoßen in der geplanten Fortsetzung der Oscar-Preisträger Sam Rockwell und der deutsche YouTuber und Komiker Flula Borg dazu. 

Wie das Studio DreamWorks Animation am Donnerstag mitteilte sind bei „Trolls 2“ auch der Musiker Chance the Rapper, Anthony Ramos, Jamie Dornan und Karan Soni neu dabei. 

Die Fortsetzung des Zeichentrickfilms um die beliebten Troll-Figuren soll 2020 in die Kinos kommen. Kendrick und Timberlake sind mit ihren Stimmen für die Figuren Poppy und Branch wieder an Bord. Rockwell hatte im März den Oscar für seine Nebenrolle in „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“ gewonnen. Der 36-jährige Flula Borg aus Erlangen war zuvor an der Seite von Kendrick in der Musikkomödie „Pitch Perfect 2“ zu sehen. 

Der Original-Film spielte 2016 weltweit rund 340 Millionen Dollar ein. Die Troll-Puppen mit den Kulleraugen und großen Haartollen wurden in den 50er Jahren von dem Dänen Thomas Dam erfunden.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Locarno. Mehr als ein halbes Jahrhundert produzierten die Brüder gemeinsam Filme. Sie erhielten dafür viele internationale Auszeichnungen, so auch den Goldenen Bären der Berlinale. In Locarno wird nun eine restaurierte Fassung ihres Films „Good morning Babilonia“ (1987) gezeigt.mehr...

Los Angeles. Nach dem großen Erfolg von „Straight Outta Compton“ hat Dr. Dre als Produzent ein nächstes Projekt ins Visier genommen. Er will das Leben von Soulsänger Marvin Gaye verfilmen.mehr...

Berlin. Die Diskussion um die Nachfolge von Dieter Kosslick war turbulent, kontrovers und sorgte für viel Ungemach. Jetzt wird ein Schlussstrich gezogen: Am Freitag wird der Nachfolger oder die Nachfolgerin verkündet.mehr...

Los Angeles. Vier Monate ist der bombastische Start von „Black Panther“ her, aber begeistern kann er Teenager und junge Erwachsene noch immer. Der Film beherrscht die diesjährigen MTV-Preise und verpasst dabei auch Themen wie Homosexualität und Gleichberechtigung von Frauen einen Schub.mehr...

Berlin. Nach der Hit-Trilogie „Ocean's“ mit George Clooney gibt es eine Fortführung mit neuer Besetzung. Sandra Bullock will mit ihrer Frauentruppe das ganz große Ding drehen.mehr...