Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schach: Max Magorsch im Glück

SCHWERTE Bei den Einzelmeisterschaften der unter 14-jährigen des Verbandes Südwestfalen traten mit Max Magorsch, Fabian Krabbe und Luisa Wiegand gleich drei Spieler der Schachjugend Schwerte an. Magorsch, auf Platz vier gesetzt, lag nach drei von fünf Runden punktgleich mit einem anderen Spieler auf Platz eins. Dann ging einiges schief.

von Ruhr Nachrichten

, 12.02.2008

In den letzten beiden Spielen musste sich Max Magorsch der raffinierten Fallenstellung seiner Gegner geschlagen geben und schien damit die heiß begehrte Qualifikation zum Schach-Top-Ereignis in NRW, den Einzelmeisterschaften der Schachjugend, verpasst zu haben.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden