Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Alle Artikel zum Thema: Schalke

Schalke

Turin. Italiens Rekordmeister Juventus Turin will den deutschen Fußball-Nationalspieler Benedikt Höwedes einem Medienbericht zufolge nicht behalten. Die Ausfälle aufgrund mehrerer Verletzungen des 30-Jährigen hätten den Club überzeugt, den Verteidiger nicht weiter haben zu wollen, berichtete die „Gazzetta dello Sport“ (Dienstag).mehr...

Frankfurt/Main. Der deutsche Vizemeister FC Schalke 04 muss wegen unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger eine Geldstrafe von 87 000 Euro zahlen. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) ahndete am Freitag insgesamt fünf Vorkommnisse in den Pokalspielen gegen den VfL Wolfsburg und Eintracht Frankfurt sowie in der Bundesligapartie beim FSV Mainz 05. Der Verein hat dem Urteil zugestimmt.mehr...

Gelsenkirchen. Clemens Tönnies bleibt Aufsichtsratsvorsitzender des FC Schalke 04. Bei der ersten Sitzung im Anschluss an die Mitgliederversammlung des Fußball-Bundesligisten am Sonntag ist der 62 Jahre alte Unternehmer aus Rheda-Wiedenbrück erneut zum Chef des Kontrollgremiums gewählt worden. Das teilte der Club am Montag mit. Tönnies hat den Vorsitz bereits seit 2001 inne.mehr...

Gelsenkirchen. Harmonische Mitgliederversammlung: Ex-Trainer Stevens wird in Schalker Aufsichtsrat gewählt. Heidel blickt auf erfolgreiche Saison zurück und verkündet Vertragsverlängerungen mit Fährmann und Nastasic. 2018 werden die Erträge dank Champions League steigen.mehr...

Gelsenkirchen. Der FC Schalke 04 hat die Verträge von Kapitän Ralf Fährmann und Innenverteidiger Maitja Nastasic vorzeitig verlängert. Sportvorstand Christian Heidel verkündete am Sonntag auf der Mitgliederversammlung des Fußball-Bundesligisten, dass beide Kontrakte nun einen Gültigkeit bis 2022 besitzen. Der Vertrag des 29 Jahre alten Keepers Fährmann wäre 2020 ausgelaufen, der des 25 Jahre alte Serben 2019.mehr...

Gelsenkirchen. Der ehemalige Trainer Huub Stevens ist in den Aufsichtsrat des FC Schalke 04 gewählt worden. Auf der Jahreshauptversammlung des Fußball-Bundesligisten am Sonntag in der Veltins-Arena votierte eine überwältigende Mehrheit der Mitglieder (6529 Stimmen) für den 64 Jahre alten Schalker „Jahrhunderttrainer“, der den Revierclub 1997 zum UEFA-Pokalsieg, zur Vizemeisterschaft 2001 und zwei DFB-Pokalsiegen (2001/2002) geführt hatte. Der zweite vakante Posten im Kontrollgremium ging an den 36 Jahre alte Bänker Moritz Dörnemann.mehr...

Gelsenkirchen. Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 hat Offensivspieler Steven Skrzybski vom Zweitligisten 1. FC Union Berlin verpflichtet. Wie der Revierclub am Dienstagabend mitteilte, erhält der 25-Jährige einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021. Nach Mark Uth (TSG Hoffenheim), Salif Sané (Hannover 96) und Suat Serdar (Mainz 05) ist Skrzybski der vierte Neuzugang der Schalker. Über die Ablösemodalitäten wurde nichts bekannt.mehr...

Gelsenkirchen. Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 hat Offensivspieler Steven Skrzybski vom Zweitligisten 1. FC Union Berlin verpflichtet. Wie der Revierclub mitteilte, erhält der 25-Jährige einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021.mehr...

Gelsenkirchen. Fußball-Vizemeister Schalke 04 verhandelt nach Informationen der Zeitung „Blick“ mit Stürmer Raphael Dwamenas vom Schweizer Pokalsieger FC Zürich.mehr...

Gelsenkirchen. Fußball-Vizemeister Schalke 04 verhandelt nach Informationen der Zeitung „Blick“ mit Stürmer Raphael Dwamenas vom Schweizer Pokalsieger FC Zürich. Der 22 Jahre alte Nationalspieler Ghanas hätte im vergangenen Sommer zum englischen Erstligisten Brighton and Hove Albion wechseln sollen, die Briten nahmen aber offiziell wegen Problemen bei der medizinischen Untersuchung Abstand von dem 13-Millionen-Euro-Transfer.mehr...

Gelsenkirchen. Weltmeister Benedikt Höwedes hält eine Rückkehr zu Fußball-Vizemeister Schalke 04 trotz der unglücklichen Umstände bei seinem Abschied im vergangenen August für möglich. „Das halte ich nicht für ausgeschlossen“, sagte der nicht für die WM nominierte Abwehrspieler von Juventus Turin im Interview der „Bild am Sonntag“: „Aber ich werde wahrscheinlich auch nicht ganz alleine darüber entscheiden. Sollte ich nochmal in der Veltins-Arena auflaufen, wäre es sicher mit großen Emotionen und einem Gefühl von „Nach Hause kommen“ verbunden.“mehr...

Gelsenkirchen. Weltmeister Benedikt Höwedes hält eine Rückkehr zu Fußball-Vizemeister Schalke 04 trotz der unglücklichen Umstände bei seinem Abschied im vergangenen August für möglich.mehr...

Gelsenkirchen. Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 absolviert auch in diesem Jahr einen Teil seiner Vorbereitung auf die neue Spielzeit in China. Wie der Club am Freitag mitteilte, wird der Revierclub vom 2. bis 12. Juli zunächst in Kunshan und dann in Peking verbringen. „Das Land ist einer der wichtigsten Zielmärkte, wenn es um unsere langfristig angelegte Expansionsstrategie geht. Vor Ort möchten wir den Namen FC Schalke 04 nun weiter in der Bevölkerung festigen, unsere Partnerschaften vertiefen und die Menschen für den S04 begeistern“, begründete Alexander Jobst, Schalkes Vorstand Marketing, die Reise ins Reich der Mitte.mehr...

Gelsenkirchen. Manager Christian Heidel vom FC Schalke 04 sieht trotz einiger Warnzeichen kein grundsätzliches Attraktivitätsproblem in der Fußball-Bundesliga.mehr...

Gelsenkirchen. Manager Christian Heidel vom FC Schalke 04 sieht trotz einiger Warnzeichen kein grundsätzliches Attraktivitätsproblem in der Fußball-Bundesliga. „Wenn wir auf Schalke in der Arena auch nur das Licht anmachen, ist die Bude voll“, sagte Heidel in einem Interview mit dem „Sportbuzzer“: „Und selbst wenn Bayern München in den kommenden 20 Jahren stets Meister werden sollte, gibt es immer noch genug interessante Entscheidungen in einer Saison. Ich glaube, dass die Begeisterung für den Fußball ungebrochen ist.“mehr...

Gelsenkirchen. Mittelfeldspieler Benjamin Stambouli von Fußball-Vizemeister Schalke 04 hat in den höchsten Tönen von Domenico Tedesco geschwärmt und prophezeit seinem Trainer eine ganz große Zukunft.mehr...

Gelsenkirchen. Mittelfeldspieler Benjamin Stambouli von Fußball-Vizemeister Schalke 04 hat in den höchsten Tönen von Domenico Tedesco geschwärmt und prophezeit seinem Trainer eine ganz große Zukunft. „Nach ein oder zwei Trainingseinheiten wussten wir, dass er einer der besten Trainer der Bundesliga und Europas werden kann“, sagte der Franzose im Interview dem Nachrichtenportal „t-online.de“.mehr...

Gelsenkirchen. Trainer Domenico Tedesco von Fußball-Vizemeister Schalke 04 wird in Zukunft nicht mehr mit den Fans auf dem Zaun jubeln. „Eine Wiederholung wird es nicht geben“, sagte der 32-Jährige in der „Sport Bild“. Nach dem Derbysieg am 15. April gegen Dortmund war er einer entsprechenden Aufforderung der Fans nachgekommen. „In die Kurve gehören die Spieler“, sagte Tedesco nun. „Ich wollte ursprünglich nicht hoch auf das Podest der Kapos - aber die Anhänger und auch die Spieler ließen nicht locker“, erklärte Tedesco: „Es war auch ein sehr schönes Gefühl, weil ich die Wärme und Anerkennung der Fans gespürt habe.“mehr...

Hannover. Bundesliga-Profi Salif Sané will mit seinem Wechsel von Hannover 96 zu Champions-League-Teilnehmer FC Schalke 04 seine eigene Weiterentwicklung vorantreiben. „Schalke ist der nächste Step, auch persönlich ein noch höheres Level zu erreichen“, sagte der 27-Jährige in einem Interview dem „Kicker“. Sané wechselt von 96 im Sommer zu den Schalkern, die sich im ersten Jahr unter Trainer Domenico Tedesco gleich für die Königsklasse qualifiziert haben. Bei Hannover sei es für ihn „wie in einer Familie“ gewesen, berichtete der Senegalese, der für sein Land als Abwehrspieler für die Fußball-WM in Russland (14. Juni bis 15. Juli) nominiert ist.mehr...

Gelsenkirchen. Der FC Schalke 04 hat wie erwartet U21-Nationalspieler Suat Serdar vom Bundesliga-Konkurrenten FSV Mainz 05 verpflichtet. Der Mittelfeldspieler unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022, wie die Schalker am Donnerstag mitteilten.mehr...

Gelsenkirchen. Der FC Schalke 04 hat wie erwartet U21-Nationalspieler Suat Serdar vom Bundesliga-Konkurrenten FSV Mainz 05 verpflichtet. Der Mittelfeldspieler unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022, wie die Schalker mitteilten.mehr...

Gelsenkirchen. Schalke-Trainer Domenico Tedesco sieht trotz Platz zwei und der Champions-League-Teilnahme Verbesserungsmöglichkeiten im Team des Fußball-Bundesligisten. „Konkret streben wir nach einer noch größeren Ballsicherheit, vor allem in torgefährlichen Räumen“, sagte er dem „Kicker“ (Montag). „Auch das Positionsspiel kann noch reifen. Wir brauchen zudem noch mehr Vertikalität und müssen noch mehr Torgefahr ausstrahlen.“mehr...

Gelsenkirchen. Frankfurt hat den Einzug in die Europa League wohl verspielt. Mit dem dem 0:1 auf Schalke rutscht die Eintracht auf Rang acht. Die letzten Hoffungen ruhen auf dem Pokalfinale gegen den FC Bayern. In Berlin muss die Kovac-Elf die letzten Reserven mobilisieren. Nur wie?mehr...

Gelsenkirchen. Eintracht Frankfurt hat die Rückkehr auf die europäische Fußball-Bühne zunächst verpasst und muss nun auf einen Sieg im DFB-Pokalfinale gegen Bayern München hoffen. Mit der 0:1 (0:1)-Niederlage beim Vizemeister FC Schalke 04 verspielten die Hessen am letzten Bundesliga-Spieltag den siebten Tabellenplatz und beendeten die Saison auf Rang acht, weil der VfB Stuttgart mit einem Sieg in München noch vorbeizog. Allerdings könnte sich die Eintracht mit einem Pokalsieg in Berlin in einer Woche noch die Teilnahme an der Gruppenphase der Europa League sichern.mehr...

Gelsenkirchen. Vizemeister Schalke feiert mit dem 1:0 gegen Frankfurt eine gelungene Saison-Abschlussparty. Die Europa League ist für die Kovac-Elf nun in weite Ferne gerückt. Nur ein Pokalsieg gegen den FC Bayern hilft.mehr...

Düsseldorf. Der FC Schalke 04 steht vor der Verpflichtung von Fußball-Profi Suat Serdar vom Bundesliga-Konkurrenten FSV Mainz 05. „Es ist noch nicht perfekt. Aber alle Anzeichen deuten darauf hin, dass er zu uns kommt. Wir sind auf einem guten Weg“, sagte Schalkes Sportvorstand Christian Heidel nach dem 1:0 gegen Eintracht Frankfurt am Samstag.mehr...

Berlin. Abwehrchef Naldo vom Vizemeister Schalke 04 bedauert, dass kein Bundesliga-Profi zum Kader der brasilianischen Nationalmannschaft für die Fußball-WM in Russland gehört. „Es ist grundsätzlich enttäuschend, dass kein brasilianischer Bundesliga-Spieler eine Chance bekommt.mehr...

Gelsenkirchen. Schalkes Problemprofi Max Meyer wird beim Abschied von seinem langjährigen Club am letzten Saisonspieltag nicht im Stadion sein. „Max ist im Urlaub“, sagte Schalkes Sportvorstand Christian Heidel am Freitag vor der Partie des Fußball-Bundesligisten gegen Eintracht Frankfurt. Das sei mit dem Verein abgesprochen. Der 22 Jahre alte Meyer war Ende April nach Mobbing-Vorwürfen gegen den Verein von der Clubführung für den Rest der Spielzeit freigestellt worden. Sein Vertrag läuft zum Saisonende aus.mehr...

Gelsenkirchen. Schalke-Fußballer Alessandro Schöpf ordnet den zweiten Platz des Teams von Trainer Domenico Tedesco hinter Meister Bayern München als verdient ein. „Wir stehen zurecht dort oben. Nach 33 Spieltagen kann man definitiv nicht von Glück reden“, sagte der 24-jährige Österreicher in einem am Mittwoch auf der Homepage des Bundesligisten veröffentlichten Interview.mehr...

Gelsenkirchen. Der Schalker Fußballprofi Leon Goretzka hat persönliche Bedenken zum Zeitpunkt seines ablösefreien Wechsels nach München öffentlich gemacht. „Was anfangs ein Problem war, das kann ich jetzt offen sagen, war die Tatsache: Bayern hatte zu dem Zeitpunkt noch keinen Trainer für die neue Saison“, sagte der 23 Jahre alte Nationalspieler der „Sport Bild“ (Mittwoch) mit Blick auf seine Entscheidung im Januar.mehr...

Gelsenkirchen. Abwehrchef Naldo will seinen im Sommer 2019 auslaufenden Vertrag beim FC Schalke 04 verlängern. „Ich bin sehr glücklich hier und hoffe, auch über 2019 hinaus auf Schalke spielen zu dürfen“, sagte der 35 Jahre alte Brasilianer dem TV-Sender Sky Sport News HD. „Ich hoffe, meinen Vertrag zu verlängern.“ Naldo spielt seit 2016 für den Revierclub, in dieser Saison ist er mit sieben Toren in 33 Liga-Spielen unumstrittener Stammspieler.mehr...

Gelsenkirchen. Fußball-Profi Marko Pjaca wird den Bundesligisten FC Schalke 04 Berichten zufolge nach einem halben Jahr wieder verlassen und zu Juventus Turin zurückkehren. Das schreiben italienische Medien am Dienstag unter Berufung auf den Berater des 23 Jahre alten Kroaten, Marko Naletilic. „Schalke war eine positive Erfahrung. Ich bin überzeugt, dass diese Monate für Pjaca für die Weltmeisterschaft mit Kroatien und für Juventus in der nächsten Saison gut waren“, wird Naletilic in der Zeitung „Tuttosport“ zitiert.mehr...

Düsseldorf. Bei der Suche nach Nachfolgern für Leon Goretzka und Max Meyer soll der FC Schalke 04 einem Medienbericht zufolge ein Auge auf Sebastian Rudy geworfen haben. Wie die „Bild“-Zeitung (Montag-Ausgabe) schreibt, habe der Revierclub bereits Kontakt zum FC Bayern München aufgenommen. Denkbar sei eine Ausleihe des defensiven Mittelfeldspielers, der in München noch einen Vertrag bis 2020 hat.mehr...

Erste Bundesliga

07.05.2018

Medien: Schalke bekundet Interesse an Rudy

Düsseldorf. Bei der Suche nach Nachfolgern für Leon Goretzka und Max Meyer soll der FC Schalke 04 einem Medienbericht zufolge ein Auge auf Sebastian Rudy geworfen haben.mehr...

Augsburg. Der FC Schalke 04 ist im Rausch. Erstmals nach vier Jahren qualifizieren sich die Königsblauen wieder für die Champions League. Als Vizemeister. Noch vor Borussia Dortmund. Ein weiterer Klient des Meyer-Beraters rückt in den Vordergrund - diesmal positiv.mehr...

Augsburg. Nach der Niederlage im letzten Bundesliga-Heimspiel dieser Saison gegen den FC Schalke 04 hat der FC Augsburg erneut Kritik am Video-Assistenten geübt.mehr...

Augsburg. Der FC Schalke 04 kehrt als deutscher Vizemeister in die Champions League zurück. Etwas mehr als drei Jahre nach dem hauchdünnen Aus gegen Real Madrid in der Königsklasse sicherten sich die Königsblauen am vorletzten Bundesliga-Spieltag dank eines 2:1 (2:1) beim FC Augsburg vorzeitig das Ticket für das Millionenspiel. Nach dem Wirbel um die Suspendierung von Max Meyer krönten die Schalker als erster Verfolger von Dauermeister FC Bayern München die Premierensaison ihres jungen Trainers Domenico Tedesco.mehr...

Gelsenkirchen. Der Dokumentarfilm über das Leben von Schalkes Manager-Legende Rudi Assauer ist in Gelsenkirchen uraufgeführt worden. Rund 25 000 Zuschauer kamen am Abend in die Arena, um die bewegende 90-minütige Hommage mit dem Titel „Rudi Assauer - Macher, Mensch, Legende“ auf vier großen Leinwänden zu verfolgen. Auch der seit Jahren an Alzheimer erkrankte Assauer war anwesend. Der geplante Zuschauer-Weltrekord und ein Eintrag ins Guinness Buch der Rekorde wurden allerdings verfehlt. Die Bestmarke für das „größte Publikum bei einer Filmpremiere“ liegt in Mexiko bei 43 624 Besuchern.mehr...

Gelsenkirchen. Der Dokumentarfilm über das Leben von Schalkes Manager-Legende Rudi Assauer ist am Freitag in Gelsenkirchen uraufgeführt worden. Rund 25 000 Zuschauer, darunter zahlreiche Weggefährten Assauers, kamen am Abend in die Arena, um die bewegende 90-minütige Hommage mit dem Titel „Rudi Assauer - Macher, Mensch, Legende“ auf vier großen Leinwänden zu verfolgen.mehr...

Gelsenkirchen. Beim FC Schalke 04 bleibt die 2. Mannschaft erhalten. Wie der Fußball-Bundesligist am Freitag mitteilte, wird die U23 weiterhin als „Übergangsbereich der Knappenschmiede“ genutzt. Damit soll U19-Spielern „eine sportliche Perspektive für den Start in den Seniorenbereich“ ermöglicht werden. Zwischenzeitliche Überlegungen, die Mannschaft aus der 5. Liga abzumelden, wurden damit verworfen.mehr...

Gelsenkirchen. Am Freitag feiert der Dokumentarfilm über Schalkes Ex-Manager Assauer Premiere in der Arena. Ob der an Alzheimer erkrankte 74-Jährige kommt, ist offen. Einen Zuschauer-Weltrekord wird es nicht geben.mehr...

Gelsenkirchen. Schalkes Aufsichtsratsvorsitzender Clemens Tönnies bedauert persönlich den Weggang von Max Meyer und das unrühmliche Ende mit der Suspendierung des Profis. „Wir haben alles dafür getan dafür, dass er auf Schalke bleibt. Er hat dann dem Trainer nach dem Spiel in Hamburg gesagt, dass er abgeschlossen hat mit Schalke 04. Das war der Grund zu sagen, wir machen jetzt Schluss, wir machen einen Schnitt“, sagte Tönnies in einem Interview der ARD-Sportschau.mehr...

Gelsenkirchen. Schalke-Manager Christian Heidel will den öffentlichen Streit um die Suspendierung von U21-Europameister Max Meyer beenden. „Jetzt haben sich alle Beteiligten geäußert, und damit ist es auch gut“, sagte Heidel der „Bild“-Zeitung (Donnerstag). Zuvor hatte Meyer eine Vertragsverlängerung bei dem Fußball-Bundesligisten abgelehnt und dem Club sogar Mobbing vorgeworfen. Auch sein Berater Roger Wittmann hatte die Schalker attackiert, nachdem Meyer wegen seiner Äußerungen für den Rest der Saison aus dem Kader verbannt worden war.mehr...

Erste Bundesliga

03.05.2018

FC Schalke 04 hakt Thema Meyer ab

Gelsenkirchen. Nach dem Wirbel um die Suspendierung von Max Meyer will Schalke das Thema nun abhaken. Manager Christian Heidel verzichtet auf eine Replik auf kritische Aussagen des Meyer-Beraters. Trainer Domenico Tedesco lenkt den Fokus auf die Partie in Augsburg.mehr...

Frankfurt. Nabil Bentaleb vom FC Schalke 04 ist vom DFB-Sportgericht wegen einer Tätlichkeit in einem leichteren Fall für zwei Bundesligaspiele gesperrt worden. Dies teilte der Deutsche Fußball-Bund am Mittwoch mit. Bentaleb war in der 12. Minute der Partie gegen Borussia Mönchengladbach am vergangenen Samstag wegen einer Tätlichkeit gegen Lars Stindl des Feldes verwiesen worden. Der Gladbacher Kapitän hatte den Algerier nach einem Zweikampf an den Arm gefasst, Bentaleb schlug Stindl daraufhin mit der flachen Hand gegen dessen Stirn.mehr...

Frankfurt. Nabil Bentaleb vom FC Schalke 04 ist vom DFB-Sportgericht wegen einer Tätlichkeit in einem leichteren Fall für zwei Bundesligaspiele gesperrt worden, teilte der Deutsche Fußball-Bund mit.mehr...

Gelsenkirchen. Spielerberater Roger Wittmann hat mangelnde Wertschätzung für seinen Schützling Max Meyer beim FC Schalke 04 beklagt. In einem Interview mit dem TV-Sender Sky am Mittwoch nahm Wittmann zum eskalierten Streit des nach Mobbing-Vorwürfen vom Bundesligisten für den Rest der Saison suspendierten Fußball-Profis Stellung. Laut Wittmann habe der 22-Jährige ihm im November signalisiert, dass er sich vorstellen könne, auf Schalke zu bleiben. Offenbar scheiterte die Vertragsverlängerung an den unterschiedlichen Auffassungen über Meyers Leistungsvermögen.mehr...

Gelsenkirchen. Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 hat Mittelfeldspieler Max Meyer nach dessen Mobbing-Vorwürfen für den Rest der Saison freigestellt. Das teilte der Verein mit und reagierte damit auf ein Interview des Mittelfeldspielers in der „Bild“-Zeitung. Meyers Vertrag läuft zum Saisonende aus. Er werde bis dahin nicht mehr an den Trainingseinheiten der Lizenzspielerabteilung teilnehmen und auch nicht mehr zum Einsatz kommen, hieß es. Die Mobbing-Vorwürfe weise man aufs Schärfste zurück, sagte Sportvorstand Christian Heidel. Der Verein habe sich gegenüber Meyer immer korrekt verhalten.mehr...

Gelsenkirchen. Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 hat Mittelfeldspieler Max Meyer nach dessen Mobbing-Vorwürfen für den Rest der Saison freigestellt. Das teilte der Verein am Montag mit und reagierte damit auf ein Interview des Mittelfeldspielers in der „Bild“-Zeitung. Meyers Vertrag läuft zum Saisonende aus. Er werde bis dahin nicht mehr an den Trainingseinheiten der Lizenzspielerabteilung teilnehmen und auch nicht mehr zum Einsatz kommen, hieß es.mehr...

Gelsenkirchen. Fußballprofi Max Meyer hat schwere Vorwürfe gegen die Führung seines Vereins FC Schalke 04 erhoben. „Ich wollte einfach nicht mehr bei Schalke bleiben und unter Herrn Heidel arbeiten. Darum geht es“, sagte der 22 Jahre alte Mittelfeldspieler der „Bild“-Zeitung (Montag). „In letzter Zeit fühlt sich das für mich alles nur noch wie Mobbing an“, ergänzte Meyer, der die Gelsenkirchener zum Saisonende ablösefrei verlässt. Zuvor hatte er mehrere Angebote zur Vertragsverlängerung ausgeschlagen.mehr...

Gelsenkirchen. Schalke 04 reagiert auf Max Meyers Mobbingvorwürfe und suspendiert den Nationalspieler. Sportvorstand Christian Heidel weist die Anschuldigungen des Fußballers energisch zurück und betont, der Verein habe Meyer sehr gut behandelt.mehr...

Erste Bundesliga

29.04.2018

Schalke will Vertrag mit Tedesco verlängern

Gelsenkirchen. Trotz Unterzahl rettet Schalke beim 1:1 gegen Gladbach einen Punkt. Zur Rückkehr in die Champions League fehlt nur ein kleiner Schritt. Heidel und Tedesco bekräftigen, dass die Zusammenarbeit über 2019 fortgesetzt werden soll. Für Ärger sorgt die „Verletzung“ von Meyer.mehr...

Gelsenkirchen. Borussia Mönchengladbach hat seine kleine Chance auf den Einzug in einen internationalen Wettbewerb gewahrt. Mit dem 1:1 (1:1) beim FC Schalke 04 verdarb die Mannschaft von Trainer Dieter Hecking dem lange in Unterzahl spielenden Revierclub gleichzeitig die mögliche vorzeitige Qualifikation für die Champions League zwei Spieltage vor dem Saisonende der Fußball-Bundesliga.mehr...

Gelsenkirchen. Schalke erkämpft sich in Unterzahl nach frühem Rot für Bentaleb ein 1:1 gegen Mönchengladbach. Zwar muss Schalke die Qualifikation für die Champions League vertagen, fühlt sich aber als moralischer Sieger. Gladbach wahrt die kleine Chance auf die Europa League.mehr...

Gelsenkirchen. Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 und Trainer Domenico Tedesco werden ihre Zusammenarbeit über 2019 hinaus verlängern. Schalkes Sportvorstand Christian Heidel bestätigte vor dem Anpfiff der Partie gegen Borussia Mönchengladbach am Samstag dem TV-Sender Sky, dass Schalke mit dem 32-Jährigen bereits eine mündliche Einigung erzielt habe. Die Details werde man laut Heidel nach der Saison besprechen und fixieren. „Wir sind uns zu 100 Prozent einig, dass es eine mittel- bis langfristige Zusammenarbeit mit uns geben wird“, sagte Heidel.mehr...

Gelsenkirchen. Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 hat eine Kooperation mit dem chinesischen Verein Hebei China Fortune FC vereinbart. Das gab der Schalker Marketingvorstand Alexander Jobst am Donnerstag bekannt. Im Zeitraum von fünf Jahren soll ein zweistelliger Millionenbetrag an die Schalker fließen.mehr...

Gelsenkirchen. Max Meyer hätte bei Schalke eine kräftige Gehaltserhöhung bekommen können - stattdessen verlässt er den Verein. Trainer Tedesco und Sportvorstand Heidel müssen nun auf dem Transfermarkt reagieren. Die Rückkehr eines Fan-Lieblings ist nicht zu erwarten.mehr...

Gelsenkirchen. Champions-League-Anwärter FC Schalke 04 muss das Fußball-Bundesligaspiel am Samstag (15.30 Uhr) gegen Borussia Mönchengladbach ohne Mittelfeldmann Max Meyer und Angreifer Breel Embolo bestreiten. Das erklärte Chefcoach Domenico Tedesco am Donnerstag in Gelsenkirchen.mehr...

Gelsenkirchen. Max Meyer hätte bei Schalke eine kräftige Gehaltserhöhung bekommen können - stattdessen verlässt er den Verein. Trainer Tedesco und Sportvorstand Heidel müssen nun auf dem Transfermarkt reagieren. Die Rückkehr eines Fan-Lieblings ist nicht zu erwarten.mehr...

Gelsenkirchen. Nach Leon Goretzka verlässt auch Fußball-Nationalspieler Max Meyer den Bundesligisten FC Schalke 04. Der 22-Jährige werde den Verein in diesem Sommer definitiv verlassen, erklärte Schalke-Sportvorstand Christian Heidel. „Wir gehen hochprofessionell mit der Situation um. Es gab und gibt kein böses Wort von beiden Seiten“, sagte Heidel. Noch im Februar hatten die Schalker Meyer ein neues Vertragsangebot unterbreitet. Dabei war von einem auf 5,5 Millionen Euro erhöhten Jahressalär die Rede. Nun wird er den Champions-League-Anwärter ablösefrei verlassen.mehr...

Köln. Sieben Punkte Vorsprung bei nur noch drei Spielen - eigentlich ist Schalke 04 so gut wie sicher in der Champions League. Trainer Domenico Tedesco macht sich nach dem 2:2 in Köln dennoch Sorgenmehr...

Köln. Der Abstieg der 1. FC Köln ist nur noch rein rechnerisch zu verhindern. Trotzdem wurden die FC-Spieler nach dem 2:2 gegen Schalke von ihren Fans gefeiert.mehr...

Gelsenkirchen. Schalke 04 will nach dem verpassten Einzug in das DFB-Pokalfinale möglichst rasch in der Bundesliga den Einzug in die Champions League perfekt machen. „Wir haben uns nicht viel vorzuwerfen und blicken jetzt nach vorne. Ich habe ein sehr gutes Gefühl“, sagte Trainer Domenico Tedesco am Freitag. Mit einem Sieg am Sonntag (18.00 Uhr) beim Tabellenletzten 1. FC Köln kann Schalke auf Platz zwei einen großen Schritt Richtung Champions League machen.mehr...

Gelsenkirchen. Enttäuschung, Frust und Ärger auf Schalke: Das Pokal-Aus gegen Frankfurt hat wegen einer Fehlentscheidung von Schiedsrichter Hartmann in der Nachspielzeit einen faden Beigeschmack. Gleichwohl will sich der Revierclub eine tolle Saison nicht vermiesen lassen.mehr...

Gelsenkirchen. Niko Kovac hat Eintracht Frankfurt wieder ins Finale des DFB-Pokals geführt und trifft dort am 19. Mai auf seinen künftigen Verein Bayern München. Der Streit zwischen den Vereins-Bossen geht derweil weiter.mehr...

Gelsenkirchen. Frankfurts Sportdirektor Bruno Hübner hat Trainer Niko Kovac in Bezug auf dessen Verhalten beim Wechsel zum FC Bayern München in Schutz genommen.mehr...

Gelsenkirchen. Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt hat wie im Vorjahr das Finale des DFB-Pokals erreicht. Das Team von Trainer Niko Kovac gewann beim FC Schalke 04 mit 1:0. In der ausverkauften Gelsenkirchener Arena erzielte Luka Jovic eine Viertelstunde vor Schluss das einzige Tor. Kurz danach sah der unmittelbar zuvor eingewechselte Frankfurter Profi Gelson Fernandes nach einem Foulspiel die Rote Karte. Die Eintracht trifft im Finale am 19. Mai in Berlin auf den FC Bayern München.mehr...

Gelsenkirchen. Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt hat wie im Vorjahr das Finale des DFB-Pokals erreicht. Das Team von Trainer Niko Kovac besiegte am Mittwoch auswärts im Halbfinale den FC Schalke 04 mit 1:0 (0:0) und zog zum insgesamt achten Mal ins Pokalendspiel ein. Gegner am 19. Mai in Berlin ist der Pokal-Rekordsieger Bayern München, zu dem Kovac nach der Saison wechselt.mehr...

Gelsenkirchen. Die Eintracht hat's geschafft. Frankfurt steht zum zweiten Mal nacheinander im Pokalendspiel. Ein Fußballfest bekommen die Zuschauer auf Schalke nicht zu sehen. Dafür ist es bis zum Schluss spannend. Eine wichtige Schiedsrichterentscheidung ist extrem umstritten.mehr...

Gelsenkirchen. Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 kann offenbar langfristig mit Trainer Domenico Tedesco planen. Nach Informationen der „Sport Bild“ (Mittwoch) und des Fernsehsenders Sky soll sich der bis 2019 laufende Vertrag mit dem Coach durch das Erreichen der Champions League automatisch bis 2021 verlängern. Vor dem 31. Spieltag hat der Tabellenzweite acht Punkte Vorsprung auf Rang fünf, der nicht mehr für die Teilnahme an der Königsklasse berechtigt.mehr...

Gelsenkirchen. Ohne Derby-Torschütze Jewgeni Konopljanka startet der FC Schalke 04 ins DFB-Pokalhalbfinale gegen Eintracht Frankfurt. Der Ukrainer, der beim 2:0-Sieg der Gelsenkirchener gegen Borussia Dortmund den ersten Schalker Treffer erzielt hatte, sitzt am Mittwochabend zunächst auf der Bank. Dafür spielt beim Team von Trainer Domenico Tedesco der Kroate Marko Pjaca von Beginn an.mehr...

Gelsenkirchen. Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 kann offenbar langfristig mit Trainer Domenico Tedesco planen. Nach Informationen der „Sport Bild“ (Mittwoch) und des Fernsehsenders Sky soll sich der bis 2019 laufende Vertrag mit dem Coach durch das Erreichen der Champions League automatisch bis 2021 verlängern. Vor dem 31. Spieltag hat der Tabellenzweite acht Punkte Vorsprung auf Rang fünf, der nicht mehr für die Teilnahme an der Königsklasse berechtigt. Von Schalke 04 gab es zu den Medieninformationen keine Bestätigung.mehr...

Gelsenkirchen. Schalke 04 und Eintracht Frankfurt haben eine lange Pokal-Tradition. Im Halbfinale streiten sich die Bundesligisten darum, wer am 19. Mai in Berlin den FC Bayern München herausfordern darf.mehr...

Frankfurt/Main. Eintracht Frankfurts Trainer Niko Kovac will von den Diskussionen um seinen Wechsel zum FC Bayern München vor dem DFB-Pokalspiel seines Teams beim FC Schalke 04 nichts mehr wissen. „Ich denke, dass Sie mich verstehen, wenn ich sage, dass ich mich auf morgen konzentriere. Daran werde ich gemessen“, sagte der Chefcoach des Bundesliga-Siebten bei der Pressekonferenz am Dienstag. Auf die Frage, ob er angesichts der Debatte in den Medien und bei den Fans besonders großen Druck verspüre für die Halbfinal-Partie am Mittwoch (20.45 Uhr/ARD und Sky), sagte Kovac: „Ich lese wirklich sehr wenig, ich habe diesbezüglich auch nichts gelesen.“mehr...

Gelsenkirchen/Frankfurt/Main. Bekommt Niko Kovac einen großen Abgang bei Eintracht Frankfurt? Viel hängt dabei vom Pokal-Halbfinale auf Schalke ab. Die Königsblauen gelten als Favorit und wollen gegen den Vorjahresfinalisten erstmals seit 2011 wieder das Berlin-Ticket lösen.mehr...

Gelsenkirchen. Auf Schalke herrscht Hochstimmung: Derbysieger und Bundesliga- Zweiter. Nun will das Tedesco-Team am Mittwoch die Pokalreise nach Berlin perfekt machen. Vorjahresfinalist Frankfurt genießt aber größten Respekt im Schalker Lager.mehr...

Gelsenkirchen. Fußball-Bundesligist Schalke 04 will nach dem Triumph im Derby gegen Borussia Dortmund nun den großen Wurf im DFB-Pokal landen. „Das Pokalfinale war immer ein Traum von mir. Ich habe es 24 Mal versucht, 24 Mal bin ich krachend gescheitert. Das ist die Motivation. So ein Endspiel ist für eine ganze Region toll“, sagte Schalkes Sportvorstand Christian Heidel vor dem Halbfinale gegen Vorjahresfinalist Eintracht Frankfurt am Mittwoch (20.45 Uhr/ARD und Sky).mehr...

Erste Bundesliga

16.04.2018

Schalke feiert Tedesco und Naldo

Gelsenkirchen. Vor dem Pokal-Halbfinale gegen Frankfurt herrscht auf Schalke Euphorie. Nach der rauschenden 2:0-Partie gegen den BVB freut sich Derby-Held Naldo schon auf die Champions League. Der „geadelte“ Tedesco lobt den Brasilianer als Superprofi.mehr...

Frankfurt/Main. Vor dem DFB-Pokal-Halbfinale zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt hat Eintracht-Star Kevin-Prince Boateng seine Zeit bei den Schalkern als Tiefpunkt seiner Karriere bezeichnet.mehr...

Frankfurt/Main. Vor dem DFB-Pokal-Halbfinale zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt hat Eintracht-Star Kevin-Prince Boateng seine Zeit bei den Schalkern als Tiefpunkt seiner Karriere bezeichnet. „Dort habe ich am meisten nachgedacht, es war wie ein Faustschlag ins Gesicht. Es ist die Realität, dass wenn alles gut läuft, alles super ist. Und wenn nicht, wird man fallen gelassen“, sagte der 31-Jährige in einem Sport1-Interview. „Heute kann ich stolz sein, dass ich da wieder rausgekommen bin und diese ganze Kraft, Traurigkeit, Energie und Aggressivität in etwas Positives umwandeln konnte. Es hat mir die Augen geöffnet über dieses Fußballgeschäft, wie schnell es gehen kann.“mehr...

Gelsenkirchen. Der wankende BVB sehnt das Saisonende herbei. Nach diversen Rückschlägen will sich das Team von Trainer Peter Stöger noch in die Champions League retten. Einfach wird das nicht. Das Restprogramm hat es in sich. Nun fällt auch noch Batshuayi aus.mehr...

Gelsenkirchen. Nach dem prestigeträchtigen Sieg im Derby über den BVB adelten die Schalker Fans den Trainer. Auf Geheiß des Anhangs erkletterte Domenico Tedesco ein Podest auf der Nordtribüne und ließ sich feiern. Dagegen schoben die Dortmunder mächtig Frust - mal wieder.mehr...

Schlaglichter

15.04.2018

Schalke besiegt Dortmund im Revierderby

Gelsenkirchen. Der FC Schalke 04 hat mit dem prestigeträchtigen Derbysieg gegen Borussia Dortmund einen großen Schritt Richtung Champions-League-Qualifikation getan. 142 Tage nach dem spektakulären 4:4 im Hinspiel besiegten die Königsblauen den Nachbarn im 92. Revierduell verdient mit 2:0. Im Kampf um den zweiten Platz setzte sich Schalke vier Spieltage vor Saisonende damit vier Punkte vom BVB ab. Vor 61 786 Zuschauern in der ausverkauften Arena erzielten Konopljanka und Naldo die Tore für die Schalker.mehr...

Gelsenkirchen. Der FC Schalke 04 hat das 92. Revierderby in der Fußball-Bundesliga gewonnen und ist damit so gut wie sicher für die Champions League qualifiziert. Die Königsblauen setzten sich am Sonntag gegen Borussia Dortmund verdient mit 2:0 (0:0) durch und haben vier Spieltage vor Ende der Saison neun Punkte Vorsprung auf den Tabellenfünften.mehr...

Gelsenkirchen. Clemens Tönnies sieht den FC Schalke 04 durch personelle Veränderungen im Management und auf der Trainerposition in einer grundsätzlich vielversprechenden Lage. „Dieser frische Wind fegte durch die Flure von Schalke 04 und hat uns alle wachgerüttelt“, sagte der Aufsichtratsvorsitzende des Gelsenkirchener Fußballvereins der Zeitung „Welt am Sonntag“ zur Neuorientierung mit Sportvorstand Christian Heidel und Chefcoach Domenico Tedesco.mehr...

Berlin. Borussia Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc hat dem FC Bayern München den Kampf angesagt und ein Meisterversprechen innerhalb der nächsten zehn Jahre abgegeben.mehr...

Gelsenkirchen. Fußball-Bundesligist Schalke 04 muss am Sonntag (15.30 Uhr) im Revierderby gegen Borussia Dortmund voraussichtlich auf Breel Embolo verzichten. Der Offensivspieler musste beim Abschlusstraining am Samstag bereits nach 32 Minuten passen. Embolo hatte laut Vereinsangaben vor einer Woche im Spiel gegen Hamburg (2:3) einen kleinen Muskelfaserriss erlitten.mehr...