Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Schiedsrichter Zwayer pfeift DFB-Pokal-Endspiel in Berlin

Berlin. FIFA-Schiedsrichter Felix Zwayer wird am 19. Mai das DFB-Pokal-Endspiel zwischen Eintracht Frankfurt und dem FC Bayern München leiten. Das gab der Deutsche Fußball-Bund bekannt.

Schiedsrichter Zwayer pfeift DFB-Pokal-Endspiel in Berlin

Schiedsrichter Felix Zwayer wird das DFB-Pokalfinale leiten. Foto: Sebastian Kahnert

„Felix Zwayer ist einer der deutschen Top-Schiedsrichter, der international überzeugt und auch national dieses Jahr wieder eine sehr konstante Saison abgeliefert hat“, sagte der DFB-Vizepräsident Ronny Zimmermann. Außerdem käme dadurch „mindestens ein Berliner beim Pokalfinale zum Einsatz.“ Zwayer feiert am Tag des Pokal-Endspiels auch seinen 37. Geburtstag. Der Referee wurde in dieser Woche zudem als Videoassistent für die Fußball-WM in Russland nominiert.

Für das Frauen-Endspiel zwischen dem VfL Wolfsburg und Bayern München nominierte der DFB die Schiedsrichterin Sandra Stolz. Dieses Finale findet ebenfalls am 19. Mai in Köln statt.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Dortmund. Amateurkicker gegen Rekordmeister: Die Regionalligisten aus Drochtersen/Assel spielen im DFB-Pokal gegen die Bayern. Titelverteidiger Frankfurt muss nach Ulm, Dortmund trifft auf einen Zweitligisten.mehr...

Berlin. „Heute ist ein echter Feiertag für alle Amateure“, twittert DFB-Präsident Reinhard Grindel. Doch bei den Endspielen im Landespokal kommt es teilweise zu hässlichen Szenen.mehr...

Berlin. Zwei Tage nach seiner strittigen Entscheidung im DFB-Pokalfinale meldet sich Felix Zwayer zu Wort. Der nicht gegebene Elfmeter für die Bayern ist für ihn keine „Schwarz-Weiß-Szene“. Die vorherrschende öffentliche Meinung weist er zurück.mehr...

Berlin. Nach dem DFB-Pokalfinale steht schon wieder Felix Zwayer wegen seiner Auslegung des Videobeweises in der Kritik. Ausgerechnet der Berliner ist bei der WM nun als Video-Schiedsrichter aktiv. Ein Bayern-Nationalspieler fordert ein grundlegendes Nachdenken.mehr...