Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schnee fordert Todesopfer – Unfälle in NRW

Wetter und Verkehr

Nach den heftigen Schneefälle in Nordrhein-Westfalen am Wochenende mit Hunderten Verkehrsunfällen ist der Berufsverkehr am Montagmorgen ruhig angelaufen. Am Sonntag kam ein Lkw-Fahrer in Heiligenhaus im Kreis Mettmann ums Leben. Auf der Autobahn 2 bei Bielefeld staute sich der Verkehr stundenlang. Bahn- und Flugverkehr waren ebenfalls gestört. Hier finden Sie einen Überblick über das Wochenende und die aktuelle Lage.

NRW

10.12.2017
Schnee fordert Todesopfer – Unfälle in NRW

Winterlandschaft auch in Dortmund © dpa

Nach dem Wintereinbruch mit glatten Straßen in Nordrhein-Westfalen sind die Fahrbahnen zum Wochenstart wieder größtenteils frei. Für den Berufsverkehr am Montagmorgen erwarteten die Polizeileitstellen keine größeren Behinderungen, wie die Sprecher sagten.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden