Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Schrötter auch in Argentinien in den Top 10

Termas de Rio Hondo. Moto2-Pilot Marcel Schrötter hat auch im zweiten WM-Lauf der Saison überzeugt. Der 25-Jährige aus dem bayrischen Pflugdorf fuhr im argentinischen Termas de Rio Hondo auf Platz zehn. Schon beim Auftakt in Katar hatte er als Siebter einen Top-Ten-Platz erobert.

Schrötter auch in Argentinien in den Top 10

Der Moto2 Fahrer Marcel Schrötter fährt im zweiten WM-Lauf in Argentinien auf Platz zehn. Foto: Hendrik Schmidt

Schrötter war in Argentinien von Startplatz 20 nach vorn gefahren und lag am Ende 22,9 Sekunden hinter dem Sieger Mattia Pasini. Der Italiener setzte sich ebenfalls auf einer Kalex knapp gegen Schrötters Teamkollegen Xavi Vierge aus Spanien durch. Platz drei ging an KTM-Pilot Miguel Oliveira aus Portugal.

Durch den Sieg in Argentinien übernahm Pasini die Führung in der Meisterschaft nach zwei von 19 Rennen. Schrötter reist als WM-Siebter zum dritten Grand Prix der Saison am 22. April in Austin in den USA.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Indianapolis. Mehr als 300 000 Motorsportfans kommen am Sonntag zum traditionsreichen Rennen ans Oval von Indiana. Es gibt einige Berührungspunkte zur Formel 1. Und der Sieger - oder die Siegerin - erhält eine ganz besondere Belohnung.mehr...

Klettwitz. Nach dem Sieg von Edoardo Mortara am Samstag triumphierte beim DTM-Lauf am Sonntag auf dem Lausitzring in Gary Paffett ein weiterer Mercedes-Pilot. Gesamtführender bleibt Timo Glock im BMW. Rivale Audi hängt dagegen weit zurück.mehr...

Le Mans. Marcel Schrötter verpasst beim Weltmeisterschafts-Lauf in Le Mans seinen ersten Podiumsplatz. Mit seinem vierten Rang in der Moto2 sticht er diesmal aber seinen Moto3-Kollegen Philipp Öttl klar aus.mehr...

Klettwitz. Überschattet von einem schweren Unfall des Titelverteidigers René Rast hat Mercedes-Pilot Edoardo Mortara den dritten Saisonlauf im Deutschen Tourenwagen Masters gewonnen.mehr...