Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schultornister geschenkt

03.07.2018
Schultornister geschenkt

Beim Verein „Kinderglück“ wurden die Tornister abgeholt.schütze © Stephan Schuetze

Von Jürgen Wolter

Haltern. 30 Kinder aus Haltern bekommen jetzt einen Schultornister geschenkt. Nur wissen sie gar nichts davon. Diese Kinder stammen aus Familien, die nicht so viel Geld haben und deshalb für ihre Kinder keinen Tornister für die Schule kaufen können.

Michael Ostholthoff, der Pfarrer der katholischen Gemeinde St. Sixtus, hatte aber eine tolle Idee: Er hat sich mit einem Verein aus Dortmund in Verbindung gesetzt, der „Kinderglück“ heißt. Bei diesem Verein kann man Anträge stellen, und dann bekommt man Schulranzen gespendet.

Kinder, die keine Schulranzen haben und vielleicht mit einer Tüte oder Stofftasche zur Schule gehen müssen, schämen sich deswegen. Das müssen die Kinder, die jetzt den Tornister geschenkt bekommen, nicht mehr. Michael Ostholthoff und Adam Dorn sind aus Haltern extra nach Dortmund gefahren, um dort 30 Schulranzen abzuholen. Und die werden jetzt in Haltern durch die Kindergärten verteilt an Kinder, die im Herbst in die Schule kommen.

Die Aktion soll im nächsten Jahr wiederholt werden, weil es wahrscheinlich noch mehr Familien gibt, die gerne daran teilnehmen möchten.

Lesen Sie jetzt