Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Finanzierung für helleren Bahnhofstunnel ist gesichert

Bessere Beleuchtung

Die Unterführung am Schwerter Bahnhof erhält im Herbst eine verbesserte Beleuchtung. "Es wird deutlich heller", verspricht Bürgermeister Heinrich Böckelühr. Um kunstvolle Licht-Installationen im Tunnel zu realisieren, fehlen allerdings noch 25.000 Euro.

SCHWERTE

von Von Anne Petersohn

, 02.08.2012
Finanzierung für helleren Bahnhofstunnel ist gesichert

Dank neuer Beleuchtung soll es in der Bahnhofsunterführung deutlich heller werden.

Rund 35.000 Euro, schätzt der Bürgermeister, stehen nach derzeitigem Stand für das Projekt zur Verfügung. 25.000 Euro davon steuert die Stiftung „Lebendige“ Stadt bei, den Rest haben Bürger und Sponsoren gespendet. Mit diesem Geld könnten Spotlights für die Fuß- und Radwegen angeschafft werden – jeweils zehn pro Seite, erklärt Bürgermeister Böckelühr.

Die Ideen von Lichtkünstler Jörg Rost gehen allerdings deutlich weiter. Er stellt sich bunte LED-Leuchten vor, die die Architektur des Tunnels unterstreichen. Dafür fehlen noch 25.000 Euro.Doch der Bürgermeister ist optimistisch. Bis Mitte September will er in persönlichen Gesprächen um weitere Unterstützung werben. Danach geht es an die konkrete Planung. Möglichst viele sollen sich mit ihrer Arbeit am Bahnhofstunnel einbringen. „Alles, was wir an diesem Punkt einsparen, können wir wieder in die neue Beleuchtung investieren.“ Die soll, so der Plan, im Herbst zum ersten Mal eingeschaltet werden.

Spendenkonto
Spenden gehen auf das Konto mit der Nummer 40956, BLZ 44152490, Sparkasse Schwerte, Verwendungszweck: „Bahnhofstunnel“. 

  

Lesen Sie jetzt