Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Neue Messe für die Stahl- und Metallbranche

SCHWERTE Ein Drittel aller Arbeitsplätze in Schwerte hängt an der Stahl- und Metallindustrie. Und der geht es derzeit gut. Hoesch führt die Kontischicht ein, Hövelmann und Lueg erweitern, Zapp und Hundhausen investieren in ihre Werke. Grund genug für die Wirtschaftsförderung, die Unternehmen und die Dienstleister der Branche zu einer Messe einzuladen.

von Von Heiko Mühlbauer

, 27.02.2008
Neue Messe für die  Stahl- und Metallbranche

Hoesch-Marketingleiter Klaus Hedding und Wirtschaftsförderin Brigitte Drees.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden