Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Parkplatz des Marienkrankenhaus ab Dienstagabend gesperrt

SCHWERTE Am Dienstagabend ist es so weit: Mit dem Start des Parkdeckbaus am Marienkrankenhaus wird abends ab 20 Uhr der Hauptparkplatz des Krankenhauses gesperrt. Während der Bauzeit wird es unumgänglich sein, dass Patienten und Besucher der Klinik im Umfeld des Krankenhauses auf die Suche nach einem Parkplatz gehen müssen.

von Ruhr Nachrichten

, 15.06.2008
Parkplatz des Marienkrankenhaus ab Dienstagabend gesperrt

Das Marienkrankenhaus baut neue Parklplätze.

„Wir verteilen aber Handzettel, um die Verkehre so weit wie möglich zu reduzieren und größtmögliche Hilfe zu leisten“, bittet der Geschäftsführer des Krankenhauses, Jürgen Beyer, um Verständnis für die Unannehmlichkeiten. Die ausgewiesenen Flächen liegen alle fünf bis zehn Minuten Fußweg vom Krankenhaus entfernt. Kapazität der Stellflächen wird verdoppelt Bis zum Herbst entstehen auf der Fläche des jetzigen Parkplatzes an der Béthunestraße zwei Ebenen, die Raum für 340 Autos bieten werden. Damit wird die Kapazität der PKW-Stellflächen verdoppelt. Um den Parkdruck während der Bauzeit rund um die Klinik während der viermonatigen Bauphase zu nehmen, sind auch für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Krankenhauses 150 zusätzliche Ausweichparkplätze am Senningsweg und in der Sonnenstraße gefunden worden. Außerdem wird ein weiterer Abstellbereich für Fahrräder direkt am Haupthaus parat stehen.

Lesen Sie jetzt