Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Rathaus II bleibt Rathaus

SCHWERTE Ein Drittel für die Stadtverwaltung. Zwei Drittel für Signal, Technopark oder Stadtentwässerung. Nach dieser Aufteilung könnte das Rathaus II genutzt werden, wenn der Rat nicht mehr länger an seinem Vermarktungsbeschluss festhält.

von Von Reinhard Schmitz

, 25.02.2008

"Damit hätte sich der Ursprungsbeschluss erledigt, weil es zumindest teilweise neu genutzt wird", erklärt Bürgermeister Heinrich Böckelühr. In diesem Zusammenhang mache es für ihn Sinn, darüber nachzudenken, ein Drittel des Gebäudes durch die Verwaltung zu nutzen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt