Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Rollstuhlfahrerin aus brennendem Haus gerettet

SCHWERTE Kopfschmerzen, Husten, ein verstauchter Fuß und eine Portion Stolz hat Ralf Niehaus zurück behalten. Letzteres zurecht, denn der 41-Jährige aus Iserlohn hat unter Einsatz seines Lebens am Sonntag eine 84-jährige Rollstuhlfahrerin aus ihrem brennenden Haus gerettet.

von Von Heiko Mühlbauer

, 17.02.2008

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt